„Sound Design im öffentlichen Raum“ in der FH Kufstein

„Sound Design im öffentlichen Raum“
„Sound Design im öffentlichen Raum“
„Sound Design im öffentlichen Raum“
Ziel dieser Veranstaltung war es, das sehr breite jedoch noch unbekannte Feld des Sound Designs den Studierenden der FH Kufstein sowie der Kufsteiner Bevölkerung näher zu bringen.

Das Gebäude der Fachhochschule wurde am 14.12.2010 durch Geräusche in eine schon lang vergangene Zeit zurückversetzt. Die Führungen durch die FH wurden zum größten Teil durch Geräusche unterstützt aber auch mit visuellen Mitteln untermalt. Nach der Führung gab es die Möglichkeit zu einem Get-Together in einer extra dafür eingerichteten Lounge mit gekühlten Getränken und kleinen Häppchen für die Gäste. Kurz und bündig: Der gesamte Abend war ein voller Erfolg. Seitens der Gäste gab es Anfragen für weitere Veranstaltungen in diesem Stil und auch unser Fallstudienbetreuer Professor Wolfram war sehr erfreut über die gelungene Veranstaltung.

Die Fallstudiengruppe „Sound Design im öffentlichen Raum“: David Braun, Sabine Haberl, Eugenie Krämer, Philipp Meyer, Florian Steindl, Anna Wieshaider, Konrad Wolfgang.

Leiter: Gernot Wolfram

Partner/Auftraggeber:

Studierendengruppe: SKVMvzB09

Zeitraum: WS 2010/11





News
Forschungsprojekt SPHERA der FH Kufstein Tirol schließt 1. Phase ab
Der Zusammenhang von Tiroler Raumplanung und gesundheitlicher Versorgung der BürgerInnen wird seit August vergangenen Jahres an der FH Kufstein Tirol von Prof. (FH) Dr. habil. Mario Döller und seinem Team erforscht. Seitdem konnten wichtige Partner für das Projekt gewonnen und die erste Phase des mit einer halben Million Euro geförderte EU Projekts abgeschlossen werden.

Mehr erfahren
Bundesrealgymnasium Wörgl gewinnt Matura Award 2014 (sponsored by Volksbank)
Der Matura Award 2014 – ein Gewinnspiel der FH Kufstein Tirol für Maturaklassen in Kooperation mit der Volksbank – geht erstmalig an eine Schule aus Tirol, an die Maturaklasse 8a des Bundesrealgymnasiums Wörgl.

Mehr erfahren
FFH 2014 - Forschungskonferenz
Die Anmeldung zur Forschungskonferenz ist noch bis 7.April 2014 möglich - jetzt anmelden!

Mehr erfahren