DantoCom - Neue Geschäftsprozessdokumentation für Dantotec in Großkarolinenfeld

v.l.n.r.: Prof.(FH) Dr. Ewald Jarz, Dr. Markus Blaschka (Projektcoach), Christian Schauer, Sebastian Danninger, Daniel Darga (Auftraggeber), Michael Wohlers (Auftraggeber), Martin Zweck, Timo Vetter, Andreas Wurm, Prof.(FH) Karsten Böhm
v.l.n.r.: Prof.(FH) Dr. Ewald Jarz, Dr. Markus Blaschka (Projektcoach), Christian Schauer, Sebastian Danninger, Daniel Darga (Auftraggeber), Michael Wohlers (Auftraggeber), Martin Zweck, Timo Vetter, Andreas Wurm, Prof.(FH) Karsten Böhm
v.l.n.r.: Prof.(FH) Dr. Ewald Jarz, Dr. Markus Blaschka (Projektcoach), Christian Schauer, Sebastian Danninger, Daniel Darga (Auftraggeber), Michael Wohlers (Auftraggeber), Martin Zweck, Timo Vetter, Andreas Wurm, Prof.(FH) Karsten Böhm
Die Firma Dantotec GmbH mit Sitz in Großkarolinenfeld bei Rosenheim ist seit 2001 tätig und erwirtschaftet mit etwa 30 Mitarbeitern ca. 4,5 Mio € Umsatz pro Jahr.

Das Unternehmen hat sich auf den Internetverkauf von mobilen Navigationsgeräten, Kfz-Zubehör und weiteren Zubehörartikeln (z.B. Kabel, Adapter, usw.) spezialisiert.

Der Verkauf wird über mehrere eigene Web-Shops (www.dantotec.de, www.dantocon.de, www.dantocar.de, www.dantosec.de und weitere) abgewickelt. Derzeit werden ungefähr 30.000 bis 40.000 Verkaufsvorgänge pro Jahr generiert. Das Sortiment umfasst über 100.000 dargestellte Artikel. Durch die Kooperation mit Major-Playern im Zubehörmarkt ist es dem Unternehmen gelungen Zwischenhändler auszuschalten und eigenständige, zielgruppen- und produktspezifische Marktsegmente zu erschließen.

Im Wintersemester 2006 wurde mit Studenten aus WI04 ein Projekt (ProDok) abgewickelt, das durch eine Geschäftsprozessdokumentation bei der Einführung des seit Anfang Februar 2007 produktiven, neuen ERP-Systems unterstützte. Eine Reihe von Verbesserungsvorschlägen aus diesem Projekt wurde bereits umgesetzt.

Das Unternehmen begann im Herbst 2008 ein Customer Relationship Management System (CRM) einzuführen. Diese Software erlaubt das Kategorisieren von Emails und eine strukturierte Kommunikation.

Ziel des Projektes war die Begleitung bei der Einführung des CRM-Systems. Dabei wurden die Prozesse dokumentiert, eine Evaluierung des Systems mit Empfehlungen zum weiteren Ausbau bzw. zur Weiterentwicklung durchgeführt sowie ein Kommunikationshandbuch erstellt. Im Kommunikationshandbuch („Danto-Bibel“) wurden Kommunikationsrichtlinien erarbeitet, wie die Mitarbeiter des Unternehmens intern und gegenüber Externen kommunizieren sollen. Dabei wurden auch Ansätze für ein eventuelles Wissensmanagement-System entwickelt, wie in weiterer Zukunft Call-Center Aktivitäten im Unternehmen IT-unterstützt werden könnten.

Im Bild die Projektgruppe mit den Auftraggebern.





News
Sponsion 2014: Es ist geschafft! 400 AbsolventInnen bekamen ihre Diplome überreicht
Am 20. September 2014 war es wieder so weit, die Fachhochschule Kufstein Tirol vergab in der feierlich dekorierten Aula des Campus an 400 AbsolventInnen die Bachelor- bzw. Masterurkunden.

Mehr erfahren
Betriebskosten der Wirtschaftskammer Tirol – wo optimieren?
In Zusammenarbeit mit der Wirtschaftskammer Tirol und der Fachhochschule Kufstein Tirol, Studiengang Facility Management & Immobilienwirtschaft wurden die WKO-Bezirksstellen im Bereich der Betriebskosten verglichen und analysiert.

Mehr erfahren
Masterstudierende entwickeln Marketingkonzept für Münchner Insolvenzverwalter LECON
In Kooperation mit dem Institut für grenzüberschreitende Restrukturierung der FH Kufstein Tirol entwickelten die Studierenden des berufsbegleitenden Studiengangs Unternehmensrestrukturierung & -sanierung ein Marketingkonzept für den Münchner Insolvenzverwalter LECON.

Mehr erfahren