Bewerben
Apply Icon
Jetzt
Bewerben

International Grant FH Kufstein Tirol

Die FH Kufstein Tirol fördert in besonderem Maße Internationalität und Multikulturalität. Zur Unterstützung von Studierenden aus Drittstaaten, die im Herbst 2019 ihr Studium beginnen, vergibt die FH Kufstein Tirol an jeden betroffenen Studierenden ein einmaliges Sonderstipendium in Form eines Studychecks in der Höhe von Euro € 2000,-.

Voraussetzung zur Erlangung des Studychecks:

  • Die Person ist eingeschrieben als ordentlicher Studierender der FH Kufstein Tirol, in einem Bachelor- oder Masterstudiengang.
  • Die Person startet mit Wintersemester 2019/20 ihr Studium an der FH Kufstein Tirol.
  • Das Wintersemester 2019/20 muss positiv absolviert worden sein.
  • Für die Person gilt die Drittstaatenregelung für Studiengebühren ohne Sonder- und Ausnahmeregelungen (Personengruppenverordnung).
  • Die Person hat die Studiengebühren für das erste Semester schon vollständig entrichtet.
  • Die Person kann den Studycheck nur einmal im Laufe ihres Studiums erhalten.
  • Die Antragsstellung erfolgt nach Studienbeginn schriftlich bei der zuständigen Organisationsassistenz.
  • Die Überreichung des Studychecks findet im Rahmen einer Veranstaltung am Beginn des 2. Semesters (März 2020) statt. Bei dieser Übergabe sind die Stipendiaten aufgefordert, eine Präsentation abzuhalten. Inhalt und Umfang werden rechtzeitig vorher bekannt gegeben.

News der FH Kufstein

FH Digitalisierungsaktivitäten überzeugen Abteilungsvorstand für Wirtschaft und Wissenschaft

Im Rahmen seines Amtes als Abteilungsvorstand für Wirtschaft und Wissenschaft/Land Tirol, besuchte Mag. Rainer Seyrling die Kufsteiner Fachhochschule. Durch praktische Beispiele erhielt er einen Überblick über die vielfältigen Aktivitäten der FH.

Mehr erfahren
Zufriedenheitsquote von 85% für Wirtschaftsingenieurwesen

Der Bachelorstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen der FH Kufstein Tirol überzeugt seine Studierenden. Laut Umfrage gaben 80 % der Studierenden an, dass das erlernte Wissen für die berufliche Weiterentwicklung hilfreich ist.

Mehr erfahren
Untersuchung bestätigt rot-weiß-rote Besonderheiten bei Social Media

Eine Studie des Marketing-Professors Markus Holzweber bestätigt, dass Social Media in Österreich teils ganz andere Nutzungsprofile aufweisen als etwa in den USA. Zudem stellt sie neue Denkansätze zu nachhaltigem Social-Media-Marketing in den Fokus.

Mehr erfahren