Scholarship for Basketball-Pros
Apply Icon
Jetzt
Bewerben

Scholarship for Basketball-Pros

Studium & Sport-Leidenschaft vereinen

Die FH Kufstein Tirol und das Basketballteam der Pirlo Kufstein Towers bieten den Studierenden ein attraktives Scholarship an. Interessierte können an der Fachhochschule studieren und im professionellen Herren-Basketballteam von Kufstein mitspielen. Die auserwählten Studierenden erwarten viele Vorteile und Vergünstigungen während sie ihre sportliche Karriere verfolgen.

Pirlo Kufstein Towers - basketball in Bundesliga

Der Basketballclub wurde 2017 gegründet, die Tradition sowie erste Meistertitel konnte der Verein bereits in den späten 1990er Jahren verzeichnen. Das Basketballteam spielt in Österreich in der zweiten Bundesliga und bietet eine professionelle Organisation mit hervorragenden Trainingsbedingungen. Der internationale Trainerstab und das medizinische Team unterstützen jeden Spieler individuell.

Die Scholarship Pirlo Kufstein Towers

  • 2 Scholarships pro Jahr
  • Erstattung Wohnkosten für WG-Zimmer
  • Übernahme Versicherungskosten für die Sportausübung
  • Kostenloser Zugang zum Fitness-Studio
  • Essenszulage
  • Optimale medizinische Betreuung
  • Erstattung der Studiengebühren durch die FH Kufstein Tirol

Die Voraussetzungen für die Profisport-Scholarship

  • Aktives Studium an der FH Kufstein Tirol (Immatrikulation, mit Aufenthaltsdauer von mind. 1 Studienjahr in Kufstein)
  • Regelmäßige Spiele am Wochenende (Spielsaison November bis April)
  • Regelmäßiges Basketball-Training (4 x pro Woche)
  • Regelmäßige Trainingseinheiten im Fitness-Studio (2 x pro Woche)

Die Bewerbung

Der Bewerbungsprozess für einen FH-Studienplatz ist unabhängig von der Bewerbung für das Scholarship – beide Hürden müssen sportlich gemeistert werden. Die Bewerbung für das Stipendium beim Verein inkludiert ein Bewerbungsschreiben mit aktuellem Highlight-Video der eigenen sportlichen Fähigkeiten. Danach folgt der Bewerbungsprozess mit der Auswahl und Vergabe des Scholarships durch die Pirlo Kufstein Towers.

Download:

Die Stipendiaten 2021/22

Foto: artdirection4u

Dusán Oluic, Bachelorstudent im Studiengang Energie- & Nachhaltigkeitsmanagement, erzählt wie er alles unter einem Hut bringt: „Man kann sagen, dass es wie ein richtiger Job ist, aber so habe ich es nie gesehen. Basketball ist etwas, dass ich wirklich genieße und gerne mache. Der Sport ist aus meinem Alltag nicht mehr wegzudenken. Im Studium beschäftigen wir uns mit sehr interessanten und aktuellen Themen rund um die Nachhaltigkeit. Meine Studienkolleg:innen und die Lehrenden sind toll, das macht das ganze Studium noch angenehmer. Der Studienplan und die Trainingszeiten passen sich optimal einander an, dementsprechend ist die Mischung aus Sport und Studium in Kufstein ideal für mich“.

Foto: artdirection4u

Daniel Filipović, Masterstudent an der Kufsteiner FH, ist seit Herbst 2021 im Basketballteam: „Für mich war die Vereinigung meiner Leidenschaft dem Basketball und des optimal abgestimmten Studienplans ausschlaggebend. Das Masterstudium Sports, Culture & Event Management war für mich die beste Entscheidung und wird mir auch in Zukunft die besten Voraussetzungen bieten, um eine sportliche und vielfältige Karriere zu verfolgen“.

Video Pirlo Kufstein Towers

News der FH Kufstein

Geschichte der Kufsteiner FH-Gründung zum 25-jährigen Jubiläum

Die Entstehungsgeschichte der Kufsteiner Fachhochschule wurde von FH-Gründer KR Prof. Walter J. Mayr, MBA als Buch veröffentlicht und in den Bestand der Kubi – Bibliothek für Wissenschaft und Freizeit aufgenommen.

Mehr erfahren
Informationen zu Covid-19

Alle Updates, aktuelle Corona-Verhaltensregeln, Öffnungszeiten und weitere wichtige Maßnahmen für den Präsenzbetrieb im Wintersemester 2022/23 an der FH Kufstein Tirol finden Sie hier zusammengefasst.

Mehr erfahren
Präsentation einer Gefahrengutdetektion mit Drohneneinsatz

Am 08. Oktober findet im Rahmen vom Übungstag für die Feuerwehren des Bezirksfeuerwehrverbandes Kufstein eine Detektion von Gefahrenstoffen im Katastropheneinsatz in Schwoich statt. Die Projektpartner präsentieren die Übung gemeinsam.

Mehr erfahren