Smart Factories – Connected Learning

Innovatives Lernsystem für smarte Produktions- und Organisationsmethoden

“Smart Factories – Connected Learning” ist ein standortübergreifendes Projekt für Training und Umsetzung von Industrie 4.0 Inhalten.

Dieses Projekt zur Vernetzung von Wirtschaft und unterschiedlicher Bildungsinstitutionen, ist ein innovatives Lernsystem für smarte Produktions- und Organisationsmethoden. Dank der integrativen Konzeption wird damit ein großer wirtschaftlicher Mehrwert erzielt. Dieses Aus- und Weiterbildungsprojekt für digitale Transformation ist in dieser Form zumindest in Österreich einzigartig. Mit „Smart Factories“, bzw. „Cyber-Physical Sytems (CPS)“ können Industrie 4.0 Themen visualisiert, simuliert und trainiert werden. Fach-, Methoden-, Sozial- und Selbstorganisations-Kompetenzen können effizient erlernt werden.  Dank einer integrativen Cloud-Lösung können die Standorte vernetzt und gemeinsam genutzt werden, um komplexe Aufgaben ohne Zusatzinvestitionen zu nutzen. Damit entsteht ein echtes ökonomisches System.

Prototyp-Entwicklung & industrielle Umsetzung

An den drei Standorten Fachhochschule Kufstein Tirol (FH), Tiroler Fachberufsschule für Wirtschaft und Technik Kufstein-Rotholz (TFBS) sowie der Firma STIHL Tirol GmbH wurden im Rahmen des Projekts sogenannte „Smart Factories“ eingerichtet. In modern ausgestatteten Produktionsräumen können die jeweiligen Kernaufgaben der Institutionen mittels hochaktueller Hard- und Software erlernt werden. An der FH findet im ersten Schritt die Prototyp-Entwicklung von Industrie 4.0-Lösungen statt. Diese werden in einem industrieähnlichen Fertigungslabor an der TFBS in ein erstes praxisnahes Konzept überführt. Daraus entsteht schlussendlich eine industrielle Umsetzung für den wirtschaftlichen Partner. Dank einer sicheren Cloud-Lösung, welche die Kufgem GmbH Kufstein zur Verfügung stellt, kann ein zuverlässiger Datentransfer zwischen den einzelnen Schnittstellen erfolgen. Euro 510.000,- wurden im Rahmen der Digitalisierungsoffensive vom Land Tirol bereitgestellt und weitere Euro 200.000,- stammen von den beiden Projektpartnern STIHL und Kufgem.

Projektinitiator

Projektpartner

Laufzeit

Fördergeber

Projektleitung

Dipl.-Ing. Thomas Schmiedinger
Stv. Studiengangsleiter Smart Products & Solutions, Hochschullehrer für Maschinenbau & Digitalisierung

Projektmitglieder

Prof. (FH) Dr. Claudia Van der Vorst
Stv.Studiengangsleiterin Wirtschaftsingenieurwesen, Professorin (FH) für Wirtschaftsingenieurwesen
Markus Ehrlenbach, MSc
Laborleiter