Leben
Apply Icon
Jetzt
Bewerben

Lebenshaltungskosten

Währung:
1 Euro = 100 Euro-Cent
Euro-Banknoten und -Münzen:
Banknoten zu 5, 10, 20, 50, 100, 200 und 500 Euro
Münzen zu 1 und 2 Euro sowie 1, 2, 5, 10, 20 und 50 Cent

Öffnungszeiten der Banken (im Allgemeinen):
Montag, Dienstag, Mittwoch, Freitag 8 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr
Donnerstag 8 bis 12 Uhr und 14 bis 18 Uhr

Geldausgabeautomaten (Bankomaten):

Außerhalb der Banken kann in ganz Österreich an Bankomaten rund um die Uhr Geld behoben werden. Akzeptiert werden in- und ausländische Maestro-Karten (Bankomat-Karten) bzw. MasterCard-, American Express-, Visa- und Diners-Card sowie die zu diesen Zahlungssystemen gehörenden Cirrus- und Visa-Plus-Bargeldbezugskarten. Von zahlreichen Hotels, Restaurants und Geschäften in Städten und Touristenzentren sowie an Tankstellen werden Kreditkarten akzeptiert.

Die nachfolgende Übersicht zeigt eine Schätzung über die monatlichen Lebenshaltungskosten für Studierende. Die Angaben sind nur ein Richtwert und können keineswegs als verbindlich angesehen werden. Bei den Wohnungskosten wurde ein Platz in einem Studentenheim bzw. einer WG angenommen.
Hinweis: Lage und Größe sind wichtige Faktoren für die Höhe der Wohnungskosten.

  • Wohnungsaufwand: € 250-350
  • Nahrungsmittel: € 200
  • Studien- und persönlicher Bedarf, Bücher, Kultur, Unterhaltung: € 80-120
  • Studiengebühr pro Semester: € 363,36 + ÖH-Beitrag

Durchschnittliche Preise:

  • Tageszeitung ca. 1 Euro
  • 1 Liter Milch ca. 0,80 Euro
  •  1 Liter Mineralwasser ca. 0,40 Euro
  •  1 kg Brot ca. 2 Euro
  • 1/4 kg Kaffee ca. 3,50 Euro
  • Kinokarte ca. 7 - 9 Euro

News der FH Kufstein

Attraktiver Arbeitgeber Tourismus?

Die Tourismusbranche in Österreich und Bayern leidet unter ihrem negativen Bild bei Beschäftigten. Gut ausgebildete und verlässliche MitarbeiterInnen sind schwer zu bekommen. Ein INTERREG-Projekt soll das Problem untersuchen und zur Lösung beitragen.

Mehr erfahren
Augmented und Virtual Reality – Einblicke aus einer Design Perspektive

Anne Marleen Olthof von der Hogeschoole van Amsterdam war als Gastlektorin in Kufstein und sprach unter anderem über Projekte aus ihrem Studiengang zur Virtuellen Realität.

Mehr erfahren
Neue Mobilitätsformen in der Region Kufstein

Der aktuelle Mobilitätswandel wird die Region Kufstein positiv nachhaltig beeinflussen. Die Voraussetzungen für autonome Mobilität in der Region Kufstein untersucht eine LEADER-geförderte Studie in Kooperation mit der DLR GfR mbH und den Stadtwerken Kufstein.

Mehr erfahren