Leben
Jetzt
Bewerben

Meldepflicht

Studierende – sowohl Vollzeitstudierende als auch Gaststudierende – sind verpflichtet, sich innerhalb von drei Tagen (es zählen nur Werktage) nach ihrer Ankunft in Österreich bzw. nach einem Wohnungs- oder Quartierwechsel im Meldeamt der Stadt Kufstein registrieren zu lassen. Zum Formulardownload

Studierende aus der Europäischen Union (EU) und der Schweiz benötigen für ihren Aufenthalt einen gültigen Reisepass.

Studierende aus anderen Staaten der Welt benötigen ein Studentenvisum. Um einen Antrag auf das Visum stellen zu können, brauchen sie die folgenden Dokumente:

  • Das Visaantragsformular für Studierende (erhältlich in den österr. Konsulaten und Botschaften in ihrem Heimatland)
  • Einen gültigen Reisepass, Kopie der 1. Seite ihres Reisepasses
  • Ihre Geburtsurkunde oder eine Kopie davon
  • Ein Passfoto
  • Krankenversicherung (einen Nachweis über ihren Versicherungsschutz, sollten sie während ihres Aufenthalt in Österreich erkranken)
  • Nachweis über ausreichende finanzielle Mittel oder einen Nachweis über ein Stipendium
  • Aufnahmebestätigung der FH Kufstein Tirol (Inskriptionsbestätigung)
  • Leumundszeugnis (Bestätigung von der Polizei in ihrem Heimatland, dass sie sich nichts zu Schulden haben kommen lassen)
  • Unterkunft während ihres Aufenthalts in Österreich

Für weitere Informationen bezüglich Visa und Einreiseformalitäten besuchen sie bitte die Website des Außenministeriums.

News der FH Kufstein

Verleihung Gastprofessur an Prof. Dr. Gernot Wolfram

Der Professor für Kulturwissenschaften und Kulturmanagement hat den Titel Gastprofessor für den Studiengang Sport-, Kultur- & Veranstaltungsmanagement verliehen bekommen. Prof. Wolfram lebt und arbeitet als Publizist in Berlin.

Mehr erfahren
Drei neue Partnerhochschule in Asien

Das International Relations Office (IRO) der FH Kufstein Tirol hat drei neue Partnerhochschule im Austauschprogramm - in Malaysia, Thailand und Taiwan.

Mehr erfahren
Antrittsvorlesung gibt Überblick über Signalverarbeitung bei Handprothesen

Prof. (FH) Dr. Andreas Attenberger stellte in seiner Antrittsvorlesung den Stand der Forschung zur Verarbeitung von Signalen zur Steuerung von Handprothesen dar. Er wagte auch einen Blick über den Tellerrand und zog Parallelen zu anderen Disziplinen.

Mehr erfahren