Internet of Things @ Facility Management: Service On Demand

29.12.2017 |
Praxisprojekte
Bedarfsorientierter Service für mehr KundInnenzufriedenheit

Christian Huber und der Jahrgang FMI.vzB.15, Wintersemester 2017/18
Kooperationspartner: Institut für Facility Management & Immobilienwirtschaft (FMI)

Bedarfsorientierter Service muss sich an den KundInnen orientieren. So kann eine Reinigungsleistung dann erbracht werden, wenn dies nötig ist. Dies kann zu hoher Servicequalität und KundInnenzufriedenheit führen und Ressourcen einsparen. Damit das Facility Management (FM) bedarfsgerechte Services anbieten kann, werden die Information durch die KundInnen benötigt. Hierfür wurde ein Push-Button entwickelt, der mit Hilfe von Internet of Things eine regelmäßig wiederkehrende Aktion mit genauer Ortsangabe an das FM sendet. So kann z.B. über den Button die Information „Papierkorb bitte leeren“ mit genauer Orts- und Zeitangabe an den Helpdesk geschickt werden, ohne dass durch die KundInnen - viel umständlicher - eine Email geschrieben werden muss.