eduroam Teilnehmer können ab sofort auch an der FH Kufstein Tirol direkt ins eduroam-WLAN
eduroam und das eduroam-Logo sind eingetragene Marken des GÉANT-Verbunds, die Verwendung ist genehmigt.
eduroam Teilnehmer können ab sofort auch an der FH Kufstein Tirol direkt ins eduroam-WLAN

Internationales Forschungsnetzwerk eduroam an der FH Kufstein Tirol

14.02.2017 |
Allgemein
Ab sofort können Studierende und Mitarbeiter sämtlicher Bildungseinrichtungen, die ebenfalls Mitglied im Verbund sind, über das eduroam-Netzwerk an der FH Kufstein Tirol im Internet surfen.

Education roaming, sich an allen Bildungseinrichtungen weltweit frei im Internet bewegen zu können – das ist die Idee von eduroam. Dazu ist kein neuer Account, kein neues Passwort oder eine gesonderte Bestätigung notwendig. Einmal eingerichtet, können sich die Benutzerinnen und Benutzer der teilnehmenden Organisationen, derzeit in 79 Ländern, mit ihren gewohnten Zugangsdaten ins WLAN an allen anderen teilnehmenden Organisationen einwählen.

Große Vorteile für Austauschstudierende

Vor allem Incoming und Outgoing Studierende oder auch Lehrende haben einen entscheidenden Vorteil. Sie können ohne administrativen Aufwand sofort bei Ankunft an der Partnerhochschule online gehen, ohne sich zu registrieren oder auf ihre Zugangsdaten zu warten.

Weltweite Verknüpfung von Wissenschaftsnetzen

In Österreich ist das Austrian Academic Computer Network (ACOnet) für gemeinnützige Einrichtungen der Wissenschaft, Forschung, Bildung und Kultur die Grundlage des eduroam-Angebots. 200 österreichische Organisationen sind Teil von ACOnet, darunter Universitäten, Fachhochschulen, Studierendenheime, regionale Schulnetze, Forschungseinrichtungen, Bibliotheken, Museen, Krankenanstalten, Bundesrechenzentrum, Bundeskanzleramt, Ministerien, Magistrate und viele mehr.

Die Anbindung an die europäischen und internationalen Wissenschaftsnetze erfolgt über GÉANT, den pan-europäischen Wissenschafts- und Forschungsnetzverbund. Dieser bietet für rund 50 Millionen BenutzerInnen von über 10.000 Institutionen internationale Konnektivität.

Eine Übersicht der an eduroam teilnehmenden Länder bietet die Seite https://www.eduroam.org/where.