v.ln.R. : Dr. Christian Bauer, Eric-Jan Kaak, Dr. Jörg Risse, Asc. Prof (FH) Dr. Martin Adam, Burkhard van der Vorst, Uwe Sachs
v.ln.R. : Dr. Christian Bauer, Eric-Jan Kaak, Dr. Jörg Risse, Asc. Prof (FH) Dr. Martin Adam, Burkhard van der Vorst, Uwe Sachs

Change Management - Thema des 3. PQM-Dialog

22.05.2012 |
Allgemein
Prozess- & Qualitätsmanagement Experten aus Tirol, Salzburg und Bayern trafen sich beim 3. PQM-Dialog unter dem von den Teilnehmern selbst gewählten Motto „Change Management – Schlüssel zum Erfolg!".

Organisiert vom Masterstudiengang "ERP-Systeme & Geschäftsprozessmanagement" fand am 11.05.2012 an der FH Kufstein Tirol der 3. PQM-Dialog statt. Die Veranstaltung dient dem Austausch zwischen Prozess- & Qualitätsmanagement Experten aus Tirol, Salzburg und Bayern und stand diesmal unter dem von den Teilnehmern selbst gewählten Motto „Change Management – Schlüssel zum Erfolg!".

In seiner Begrüssungsrede wies Rektor Prof. (FH) Dr. Johannes Lüthi darauf hin, dass Change Management nicht nur im beruflichen Umfeld wichtig ist, sondern bereits in den vielen kleinen Veränderungen im täglichen Zusammenleben beginnt. Dass an diesen Stellen jedoch leider oft kein professionelles Change Management angewandt wird.

Uwe Sachs, Management Partner der next level emotion, plädierte für ein sich "Wieder-bewusst-machen" der Emotionen, die im Rahmen von Veränderungsprozessen bei den Betroffenen entstehen. Gerade die starke Betonung der Vernunft im betrieblichen Alltag lässt Emotionen derzeit wenig Spielraum. Dabei brachte Herr Sachs für Veränderungsprozesse das Bild der „Rakete“, wo beides vorhanden ist: die Vernunft als Stelleinheit, die über Richtung, Pläne und Strukturen wirkt, sowie die Emotionen, als Boosteinheit, die Veränderungen als Motivatoren voranbringen.

Als Geschäftsführer der Salzburger Landeskliniken zeigte Herr Burkhard van der Vorst, gemeinsam mit Herrn Dr. Jörg Risse, Vorstand der Gök Consulting, wie Mitarbeiter Veränderungen in einem Großunternehmen mitgestalten können. Im Rahmen der Umsetzung der Strategie „Universitätsmedizin Salzburg 2016“ hatten über 600 Mitarbeiter die Möglichkeit, Vorschläge zur Realisierung der Strategie einzubringen. Dabei wurde die Methode der „Großgruppenkonferenz“ gewählt. Im Anschluss an diese Konferenz wurden die Umsetzungsideen priorisiert und über viele Einzelprojekte realisiert. Weitere Konferenzen sind geplant.

Dr. Christian Bauer, Geschäftsführer der Connect Competence, zeigte Modelle und Prozesse des Veränderungsmanagements auf. Dabei arbeitete er Unterschiede zwischen größeren und kleineren Unternehmen heraus, die sich aus den Eignerstrukturen, Ressourcenverfügbarkeit, methodischen Skills und „Zustimmungsabbrüchen“ auf Grund von Hierarchieebenen ergeben. Gleichzeitig betonte er, dass die grundlegenden Vorgehensweisen im Change Management auch für KMU Bedeutung haben.

Schlussendlich beschrieb Eric-Jan Kaak, CFO und CIO der Blizzard Sport Gmbh, sehr plastisch den Einfluss von Management Stilen auf die Motivation von Mitarbeitern. Am Beispiel von Boards zur Visualisierung von Aufgaben und von „Stand up meetings“ zeigte er, wie Führungskräfte den Rahmen zur Selbstorganisation von Mitarbeitern schaffen und dabei deren Engagement und Zufriedenheit steigern können.

Gespräche mit den Referenten in der Pause und im abschließenden "Get together" rundeten den 3. PQM-Dialog für alle Teilnehmer erfolgreich ab. Nach der Wahl des Themas des nächsten PQM-Dialogs durch die Gäste freut sich Asc. Prof. (FH) Dr. Martin Adam als Veranstalter bereits auf das nächste Event am 16.11.2012.

Vorträge der Referenten zum Download: