Bild: Robert Kneschke - Fotolia.

Cross-cultural team conflicts

12.08.2017 |
Forschung
Their effects on performance and implications for leadership

Laufzeit: 04/2014-12/2017
Projektmitarbeiterinnen: Claudia Stura & Linda Johnston (Kennesaw State University)

Im heutigen Spitzensport sind interkulturelle Teams alltäglich. Obwohl im Fokus vieler Studien die Beziehung zwischen Teamzusammenhalt und sportlicher Leistung steht, werden kulturelle Unterschiede nicht berücksichtigt. Daher gab diese explorative Studie erste Einblicke in zwischenmenschliche und interkulturelle Konflikte zwischen Sportteammitgliedern. Im Mittelpunkt standen multikulturellen College-Sportteams an einer öffentlichen Universität in den Vereinigten Staaten.

Die Konflikttypen, die Situationen, in denen diese Konflikte auftraten, die Entwicklung der Konflikte und ihre Auswirkungen auf den Zusammenhalt des Teams wurde aus Sicht der Athleten erforscht. Die Ergebnisse zeigen, wie kulturelle Unterschiede und die sich daraus ergebenden Konsequenzen von den beteiligten Sportlern betrachtet und gemanagt werden. Auch zeigte diese Studie, dass Trainer eine aktivere Rolle bei der Bewältigung der Konflikte spielen könnten, zumal die Rolle der Führungspositionen bei Konfliktlösungen entscheidend ist.