Die Ergebnisse der Tourismusumfrage wurden von WissenschaftlerInnen der FH Kufstein Tirol ausgewertet.
FH Kufstein Tirol
Die Ergebnisse der Tourismusumfrage wurden von WissenschaftlerInnen der FH Kufstein Tirol ausgewertet.

Erste Gewinner und Ergebnisse des INTERREG-Projekts „Attraktiver Tourismus“

29.07.2020 |
Forschung
Die FH Kufstein Tirol und die FH Salzburg führten mithilfe der Projektpartner eine Online-Umfrage unter SchülerInnen aus Tirol, Salzburg und Bayern durch. Unter den zahlreichen Teilnehmenden wurden nun die glücklichen GewinnerInnen benachrichtigt.

Im Forschungsprojekt „Attraktiver Tourismus“ wurden insgesamt über 400 SchülerInnen zu aktuellen Themen im Tourismus in den Monaten Mai und Juni befragt. Hierzu hat das Projekt an Tourismusschulen in Tirol, Salzburg und Bayern die Erwartungen und Erfahrungen von jungen Menschen an den Tourismus als Arbeitgeber erhoben und analysiert.
Die Befragungen sind Teil des INTERREG-Projekts „Attraktiver Tourismus“ (AB256).

Tourismusberuf trotz Covid-19-Krise sichere Wahl 

Die globale Verbreitung von Covid-19 hat die Situation für die Tourismusbranche nicht einfacher gemacht. Trotz dieser schwierigen Ausgangsposition für junge Menschen, die zukünftig in einem Tourismusberuf arbeiten wollen, gibt es sehr viele gute Gründe, die für den Tourismus als Arbeitgeber im alpinen Raum sprechen.

Erste Befragungen und Interviews mit Fokusgruppen in diesem Frühjahr haben gezeigt, dass junge Menschen an einen Tourismus glauben, der Träume wahrmachen kann. Um die Attraktivität des Tourismus auch in der öffentlichen Wahrnehmung in den Vordergrund stellen zu können, ist die zukunftsweisende Perspektive von SchülerInnen der Tourismusschulen besonders wichtig. Dank der Unterstützung von Tourismusschulen aus Tirol, Salzburg und Bayern konnte ein Fragebogen an die ArbeitnehmerInnen der Zukunft verteilt und somit die relevanten Daten erhoben und analysiert werden.

Teilnahme mit Gewinnpotenzial

Für die aktive Teilnahme an der Befragung, die vielen unterschiedlichen Antworten und die ausgiebigen Meinungen der teilnehmenden Personen möchten sich die WissenschaftlerInnen nun mit einem kleinen Danke in Form von Sachpreisen bedanken.

Die glücklichen Gewinner wurden nach dem Zufallsprinzip ermittelt und per E-Mail benachrichtigt. Ermöglicht wurde das Gewinnspiel von unseren Projektpartnern Chiemgau Tourismus e.V. und Standortagentur Tirol, welche die hochwertigen Preise zur Verfügung gestellt haben.

Die GewinnerInnen:

Anna, H. in Schlitters; Anna, M. in Kufstein; Bianca, K. in Freilassing; Caroline, A. in Tyrlaching; Flora, P. in Kufstein; Helena, H. in Kundl; Indira, H. in Langkampfen; Lea, S. in Fridolfing; Lena, Z. in Söll; Lisa-Marie, D. in Kufstein; Magdalena, H. in Söll; Marvin, B. in Leutasch; Priska, M. in Jenbach