Die Crowdfunding SpezialistInnen der FH Kufstein Tirol.  V.l.n.r untere Reihe: Dr. Dominika Galkiewicz, Ana-Maria Legendi, B.A., Laura Drahuniak, B.A., Anna Gutschlhofer, B.A., Ludwig Pichler V.r.n.l. obere Reihe: B.A., Simon Stölzle, B.A., Claudia Vitali, B.A., Mathias Forster, B.A., Markus Mottinger, B.A.
FH Kufstein Tirol
Die Crowdfunding SpezialistInnen der FH Kufstein Tirol. V.l.n.r untere Reihe: Dr. Dominika Galkiewicz, Ana-Maria Legendi, B.A., Laura Drahuniak, B.A., Anna Gutschlhofer, B.A., Ludwig Pichler V.r.n.l. obere Reihe: B.A., Simon Stölzle, B.A., Claudia Vitali, B.A., Mathias Forster, B.A., Markus Mottinger, B.A.

Finanzierungen per Crowdfunding

12.06.2019 |
Allgemein
Die an der FH Kufstein Tirol durchgeführte Crowdfunding Informationsveranstaltung erklärte, wie sich Projekte per Schwarmfinanzierung verwirklichen lassen. Als Special steht ab heute der kostenlose Download des Crowdfunding Guides 2019 zur Verfügung.

Die Crowdfunding Informationsveranstaltung, organisiert von Dr. Dominika Galkiewicz, Hochschullehrerin für Finanzierung, Wirtschaftsprüfung & Rechnungswesen, fand am 7. Juni 2019 in der Zeit von 14:00 bis 17:00 Uhr im Festsaal der FH Kufstein Tirol statt. Sie war darauf ausgelegt, ZuhörerInnen für das Thema Projektfinanzierung per Crowdfunding – auch Schwarmfinanzierung genannt – zu begeistern. Die Veranstaltung wurde aus den Mitteln des Landes Tirol gefördert.

Warum Crowdfunding?

Bei der Durchführung von Ideen und Projekten stellt die Sicherung der Finanzierung für interessierte Privatpersonen, Vereins- und Verbandsangehörige, Gründer, Start-Ups sowie kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) häufig die größte Herausforderung dar. Crowdfunding bietet dafür eine moderne Alternative. Mit Hilfe einer Gruppe von InvestorInnen bzw. UnterstützerInnen – dem Schwarm (engl. crowd) – lassen sich individuelle Projekte finanzieren und realisieren. Die Kommunikation und Interaktion finden dabei typischerweise über das Internet sowie die sozialen Netzwerke statt.

Anwendungsbeispiele machten den Erfolg von Crowdfunding deutlich

Anfangs wurden Basisinformationen zum Thema Schwarmfinanzierung, Trends und Entwicklungen in Europa und der Welt sowie zum allgemeinen Vorgehen bei der Kampagnenausgestaltung vermittelt. Zahlreiche Best Practice Beispiele aus unterschiedlichen Lebensbereichen von der Plattform „Startnext“ zeigten konkrete Anwendungsfälle und die erfolgreiche Umsetzung von Projekten. Das Crowdfunding Team 2019 – bestehend aus Finance-Masterstudierenden des International Business Studies (IBS) Studiengangs erklärten, welche Maßnahmen eine Crowdfunding Kampagne erfolgreich machten und wie sogar ein Überfinanzierungspotential (höhere Geldeinnahme als geplantes Finanzierungsziel) erreicht werden kann. Zusätzlich wurde erläutert, wie geplante Kampagnen regional sowie überregional mittels Online-Plattformen umgesetzt werden können. Schwerpunktmäßig wurden Konzepte aus folgenden Bereichen besprochen:

  • Gesellschaft / Soziales / Umwelt
  • Design / Fashion / Kunst / Theater
  • Event / Sport / Gastronomie
  • Erfindung / Wissenschaft / Bildung

Der Crowdfunding Monitor 2019

Als besonderes Special steht ab heute der Crowdfunding Monitor 2019 zum kostenfreien Download für alle Interessierten bereit. Das Know-how aus der Analyse von mehreren tausend Projekten ist im zweiten deutschsprachigen Crowdfunding Guide auf 74 Seiten zusammengefasst. Im Mittelpunkt dieses Monitors stehen die Finanzierungs- und Überfinanzierungspotentiale der auf Spenden und Gegenleistungen basierten Schwarmfinanzierungen und er vermittelt Wissen in den folgenden Bereichen:

  • Einführung in das Thema Schwarmfinanzierungen
  • Informationen zu internationalen und europäischen Entwicklungen und Trends
  • Anleitungen zum allgemeinen Vorgehen bei der Kampagnenausgestaltung
  • Zahlreiche Beispiele von der Plattform Startnext und Kickstarter aus unterschiedlichen Lebensbereichen, die von Gesellschaft und Soziales über Kunst, Ernährung & Lifestyle bis hin zu Wissenschaft und Technologie reichen
  • Fakten zu den Überfinanzierungspotentialen auf zwei Beispielplattformen

Online ist der Crowdfunding Monitor 2019 hier kostenfrei herunterzuladen.

Das Crowdfunding Team steht für Rückfragen zur Verfügung

Weitere Informationen zum Thema Schwarmfinanzierung sind auf der Website der FH Kufstein Tirol zu finden. Das Crowdfunding Team 2019 steht allen Interessierten gerne auch weiterhin zu einem persönlichen Informationstermin zur Verfügung. Ansprechpartnerin für Kooperationsanfragen und Anmeldungen zum Crowdfunding-Beratungsgespräch ist die Leiterin des Crowdfunding-Teams Dr. Dominika Galkiewicz.

Die begleitenden Unterlagen zum Vortrag können anbei heruntergeladen werden: