Für die FH Kufstein Tirol hat das Thema Sicherheit und Gesundheit der Studierenden, Lehrenden und MitarbeiterInnen oberste Priorität.
AdobeStock.RomoloTavani
Für die FH Kufstein Tirol hat das Thema Sicherheit und Gesundheit der Studierenden, Lehrenden und MitarbeiterInnen oberste Priorität.

Informationen zu Covid-19

18.01.2021 | Allgemein
Alle Updates, aktuelle Corona-Verhaltensregeln, Öffnungszeiten und weitere wichtige Maßnahmen für den Präsenzbetrieb im Wintersemester 2020/21 an der FH Kufstein Tirol finden Sie hier zusammengefasst.

Update 18.01.2021: Online Betrieb bis Ende April an der FH Kufstein Tirol

Zur weiteren Eindämmung der Covid-19-Pandemie und auf der Basis der Lockdown-Verlängerungen in Österreich, setzt die FH Kufstein Tirol weiter auf den Online-Betrieb bis Ende April.

Der Studienbetrieb der FH Kufstein Tirol wird bis Ende April per Distance-Learning und Mobile Working aufrecht erhalten. Ausnahmen sind dringend notwendige Laborübungen, wichtige Prüfungen und Vorlesungen, die nicht online abbildbar sind - unter Einhaltung strenger Hygienemaßnahmen. Die betroffenen Studierenden/Lehrenden werden zur Abwicklung gesondert informiert.

Wichtig: bei Zugang vor Ort sind ab sofort ausschließlich FFP2 Masken zu nutzen!

Eine umfassende Öffnung des Gebäudes der FH Kufstein Tirol ist weiterhin nicht möglich, weshalb das Cafe.04 & Diner und die FH-Bibliothek/kubi weiterhin geschlossen bleiben. Der Infopoint ist besetzt, um den erforderlichen Präsenzbetrieb abzuwickeln. Die Maßnahmen gelten bis Ende April.

Die Gesundheit von Hochschulangehörigen hat dabei höchste Priorität, damit ein weiteres Semester ohne Einschränkungen oder Zeitverzögerungen absolviert werden kann. Sollte sich die Gesamtlage entspannen, werden alle Hochschulmitglieder über entsprechende Anpassungen im Studien- und Lehrbetrieb umgehend informiert.

Weitere Updates

Durch die unterschiedlichen Lockdown Maßnahmen in Österreich und Deutschland zur weiteren Eindämmung der Covid-19-Pandemie, sind alle FH-Angehörigen betroffen. Deshalb setzt die FH Kufstein Tirol weiter auf den Online-Betrieb bis zum Ende des Wintersemesters.

Der Studienbetrieb der FH Kufstein Tirol wird auch bis zum Ende des Wintersemesters per Distance-Learning und Mobile Working aufrecht erhalten, Ausnahmen sind dringend notwendige Laborübungen, wichtige Prüfungen und Vorlesungen, die nicht online abbildbar sind - unter Einhaltung strenger Hygienemaßnahmen. Die betroffenen Studierenden/Lehrenden werden zur Abwicklung gesondert informiert.

Eine umfassende Öffnung des Gebäudes der FH Kufstein Tirol ist weiterhin nicht möglich, weshalb das Cafe.04 & Diner weiterhin geschlossen bleibt, die FH-Bibliothek/kubi mit Einschränkungen geöffnet ist. Der Infopoint ist besetzt, um den erforderlichen Präsenzbetrieb abzuwickeln. Die Maßnahmen gelten bis zum Ende des Wintersemesters.

Die Gesundheit von Hochschulangehörigen hat dabei höchste Priorität, damit ein weiteres Semester ohne Einschränkungen oder Zeitverzögerungen absolviert werden kann. Sollte sich die Gesamtlage entspannen, werden alle Hochschulmitglieder über entsprechende Anpassungen im Studien- und Lehrbetrieb umgehend informiert.

Der noch immer andauernde Lockdown in Österreich dient der weiteren Eindämmung der Covid-19-Pandemie – deshalb setzt die FH Kufstein Tirol weiter auf den Online-Betrieb.

Der Studienbetrieb der FH Kufstein Tirol wird per Distance-Learning und Mobile Working aufrecht erhalten, Ausnahmen sind dringend notwendige Laborübungen, die unter strengen Hygienemaßnahmen wieder aufgenommen werden. Die betroffenen Studierenden/Lehrenden werden zur Abwicklung gesondert informiert.

Eine umfassende Öffnung des Gebäudes der FH Kufstein Tirol ist noch nicht möglich, weshalb das Cafe.04 & Diner weiterhin geschlossen bleibt, die FH-Bibliothek/kubi mit Einschränkungen jedoch wieder geöffnet wird. Die Maßnahmen gelten ab 7.12 und dauern voraussichtlich an bis Anfang Januar 2021.

Da zur Zeit in Österreich Corona-Massentest durchgeführt werden, bitten wir alle FH-Teilnehmenden mit positivem Ergebnis auch an  Coronafh-kufstein.ac.at zu melden – da die Hochschule nach wie vor zur Meldung positiver Corona-Fälle verpflichtet ist!

Die Gesundheit von Hochschulangehörigen hat dabei höchste Priorität, damit ein weiteres Semester ohne Einschränkungen oder Zeitverzögerungen absolviert werden kann. Sollte sich die Gesamtlage entspannen, werden alle Hochschulmitglieder über entsprechende Anpassungen im Studien- und Lehrbetrieb umgehend informiert.

Durch den verschärften Lockdown in Österreich ab 17.11.2020 wird die FH Kufstein Tirol vorbeugend geschlossen und hält ausschließlich den Online-Betrieb aufrecht.

Der Studienbetrieb der FH Kufstein Tirol wird per Distance-Learning und Mobile Working aufrecht erhalten. Das Gebäude der FH Kufstein Tirol ist geschlossen, ebenso wie der Infopoint, das Cafe.04 & Diner sowie die FH-Bibliothek/kubi. Die Maßnahmen gelten voraussichtlich bis 6.12 2020.

Die Gesundheit von Hochschulangehörigen hat dabei höchste Priorität, damit ein weiteres Semester ohne Einschränkungen oder Zeitverzögerungen absolviert werden kann. Sollte sich die Gesamtlage entspannen, werden alle Hochschulmitglieder über entsprechende Anpassungen im Studien- und Lehrbetrieb umgehend informiert.

Durch den neuerlichen Lockdown in Österreich ab 3.11.2020 wird vorbeugend der Studienbetrieb an der FH Kufstein Tirol angepasst.

Die hybride Organisationsform der FH Kufstein Tirol bleibt weiterhin bestehen, jedoch wird Distance-Learning drastisch verstärkt zum Einsatz kommen, betroffen davon ist der Lehr- und Prüfungsbetrieb. Besonders wichtige Präsenzlehre findet nach wie vor am Campus statt (z.B. Labor- und Forschungsbetrieb) unter strengen Hygienemaßnahmen.

Die FH Kufstein Tirol bleibt weiterhin geöffnet, um betriebsnotwendige Dienstleitungen vor Ort zu erbringen.

Die freien Lern- und Aufenthaltszonen für Studierende und BesucherInnen werden ab sofort geschlossen, inklusive des Arbeitsbereichs Brown Study und der Lesesäle in der Bibliothek. Für Gruppenarbeiten empfehlen wir allen Studierenden dringend auf virtuelle Wege umzustellen.

Mit eingeschränkten Öffnungszeiten verfügbar sind FH-Bibliothek/kubi (Ausleihe und Rückgabe) und Cafe.04 & Diner (ausschließlich Take Away).

Die Gesundheit von Hochschulangehörigen hat dabei höchste Priorität, damit ein weiteres Semester ohne Einschränkungen oder Zeitverzögerungen absolviert werden kann.

Sollte sich die Gesamtlage entspannen, werden alle Hochschulmitglieder über entsprechende Anpassungen im Studien- und Lehrbetrieb umgehend informiert.

Durch den neuerlichen Lockdown in Österreich ab 3.11.2020 wird vorbeugend der Studienbetrieb an der FH Kufstein Tirol angepasst.

Die hybride Organisationsform der FH Kufstein Tirol bleibt weiterhin bestehen, jedoch wird Distance-Learning drastisch verstärkt zum Einsatz kommen, betroffen davon ist der Lehr- und Prüfungsbetrieb. Besonders wichtige Präsenzlehre findet nach wie vor am Campus statt (z.B. Labor- und Forschungsbetrieb) unter strengen Hygienemaßnahmen.

Die FH Kufstein Tirol bleibt weiterhin geöffnet, um betriebsnotwendige Dienstleitungen vor Ort zu erbringen. FH-Bibliothek/kubi und Cafe.04 & Diner sind mit eingeschränkten Öffnungszeiten verfügbar.

Die Gesundheit von Hochschulangehörigen hat dabei höchste Priorität, damit ein weiteres Semester ohne Einschränkungen oder Zeitverzögerungen absolviert werden kann.

Sollte sich die Gesamtlage entspannen, werden alle Hochschulmitglieder über entsprechende Anpassungen im Studien- und Lehrbetrieb umgehend informiert.

Steigende Infektionszahlen und immer restriktivere Covid-19-Maßnahmen von Staaten, Regionen und ArbeitgeberInnen, die die Anfahrten von Studierenden und Lehrenden nach Kufstein immer schwieriger machen, erfordern eine rasche Anpassung des Studienbetriebs.

Die hybride Organisationsform der FH Kufstein Tirol wird daher in ihrem Online-Anteil vorübergehend verstärkt zum Einsatz kommen. Besonders wichtige Präsenzlehre findet nach wie vor am Campus statt.

Die Gesundheit von Hochschulangehörigen hat dabei höchste Priorität, aber auch die Sicherstellung des Zugangs zu Lehrinhalten für alle Studierenden, damit ein weiteres Semester ohne Einschränkungen oder Zeitverzögerungen absolviert werden kann.

Sollte sich die Gesamtlage entspannen, werden alle Hochschulmitglieder über entsprechende Anpassungen im Studien- und Lehrbetrieb umgehend informiert.

Trotz der aktuell verschärften Maßnahmen der Landesregierung zur Eindämmung der Corona-Pandemie kann der Studienbetrieb der FH Kufstein Tirol ungehindert fortgesetzt werden.

Die Maßnahmen des Landes Tirol betreffen nicht den Betrieb der FH Kufstein Tirol, der ungehindert weitergeführt werden kann. Die Mischung aus Online- und Präsenzlehre sowie ein durchgängiges Hygiene- und Präventionskonzept machen ein sicheres Miteinander am Campus möglich.

Dank gilt allen Hochschulangehörigen: Studierenden, Lehrenden und Service-Belegschaft, die mit viel Disziplin die Maßnahmen mittragen und umsetzen.

Allein das Hochschul-Cafe.04 & Diner operiert nun mit eingeschränkten Öffnungszeiten und einer verpflichtenden Registrierung per QR-Code oder in Papierform. Neue Öffnungszeiten: Mo-Do: 8-13 Uhr; Fr: 8-16 Uhr; Sa: 8-13 Uhr.

Studierenden wird empfohlen, eine offizielle Pendlerbescheinigung für den Grenzübertritt, ausgestellt durch die FH Kufstein Tirol, mitzuführen.

Sie ist notwendig für alle deutschen Studierenden der FH Kufstein Tirol für die Einreise nach Österreich und Rückreise nach Deutschland, sowie für österreichische Studierende der FH Kufstein Tirol, die in Deutschland leben.

Sie finden die Pendlerbescheinigung im Studierendenportal fh.checkin zum Download und Ausfüllen. Sie kann über das Ticketsystem des Study Management digital beantragt werden. Die fertige Pendlerbescheinigung wird Ihnen an Ihre studentische E-Mail-Adresse übermittelt.

Wichtig für den Grenzübertritt:

  • Die Pendlerbescheinigung der FH Kufstein Tirol ist gestempelt, unterschrieben und im Farbausdruck mitzuführen und auf Verlangen vorzuweisen.
  • Die Pflicht zum Vorlegen eines gültigen Passes oder Passersatzes und ggf. eines gültigen Aufenthaltstitels bleibt unberührt.
  • Bei Anreise mit dem Auto kann die Pendlerkarte zur Beschleunigung der Kontrolle in die Windschutzscheibe gelegt werden.
  • Das Mitführen der Studentenkarte sowie einer aktuellen Inskriptionsbestätigung wird empfohlen.
  • Österreichische Studierende, die in Deutschland leben, sollten zusätzlich eine Meldebestätigung von Deutschland mitführen.

Externen Lehrenden wird empfohlen, sich über das Personalmanagement unter personalfh-kufstein.ac.at eine Zusatzbestätigung ausstellen zu lassen, welche die Lehrtätigkeit als externer Lektor/externe Lektorin an der FH Kufstein Tirol bestätigt.

Seit Freitag, den 25. September 2020 besteht eine deutsche Reisewarnung für Tirol. Der Studienbetrieb ist dadurch aber vorerst nicht beeinträchtigt, die Ein- und Ausreise für PendlerInnen und Personen, die sich weniger als 48 Stunden in Österreich (Tirol) aufhalten, ist weiterhin ohne Einschränkungen möglich.

Da viele Vorlesungen auch in Präsenz an der FH Kufstein Tirol abgehalten werden, bitten wir Sie, auf die direkten Informationen der jeweiligen Studiengänge zu achten.

Zentrale FH-Meldestelle für Covid-19-Vorfälle

Corona Hotline: +43 676 6652030

Montag bis Freitag: 08:00 bis 17:00 Uhr
Samstag: 08:00 bis 14:00 Uhr

coronafh-kufstein.ac.at

Was tun bei Covid-19-Symptomen?

  • Betroffene mit Wohnsitz in Österreich:
    Bei Covid-19-Symptomen (Husten, Halsschmerzen, Fieber, …) wenden Sie sich bitte an die österreichische Gesundheitsberatung unter der Telefonnummer 1450 (ohne Vorwahl aus allen Netzen). 
  • Betroffene mit Wohnsitz in Deutschland:
    Bei Covid-19-Symptomen (Husten, Halsschmerzen, Fieber, …) wenden Sie sich bitte an Ihren Hausarzt bzw. an die kassenärztliche Bereitschaftsdienst unter der Telefonnummer 116117.

Bei einem angeordneten Covid-19-Test informieren Sie bitte umgehend Ihre Hochschule unter der oben genannten FH-Corona-Hotline.

Alle Hygiene- und Präventionsmaßnahmen

Mindestens 1 Meter Abstand halten.

  • Vermeiden Sie Berührungen (z.B. Händeschütteln, Umarmungen).
  • Nach Beendigung der Lehrveranstaltung verlassen Sie bitte das Gebäude.

 

Maskenpflicht für das gesamte Wintersemester 2020/21.

Der Mund-Nasen-Schutz ist selbst bereitzustellen und mitzuführen. Die Maskenpflicht gilt

  • bis zum Sitzplatz im Hörsaal,
  • bis zum Arbeitsplatz oder
  • bis zum Essen und Trinken im Cafe.04 & Diner.

 

Regelmäßiges Händewaschen.

  • Waschen oder desinfizieren Sie sich sofort nach Betreten des FH-Gebäudes Ihre Hände.
  • Bitte wiederholen Sie die Handhygiene im Laufe des Tages regelmäßig.

 

Auf Atemhygiene und Niesetikette achten.

  • Bedecken Sie beim Husten oder Niesen Mund und Nase mit gebeugtem Ellbogen.

 

Gruppenansammlungen vermeiden.

  • Der Aufenthalt in den Treppenhäusern und Gängen ist auf ein absolutes Minimum zu beschränken.
  • Beachten Sie bitte die Hinweise zur Benutzung von Besprechungsräumen.
  • Besprechungsinseln bitte nicht benutzen.

 

Bei Krankheitsanzeichen unbedingt zuhause bleiben.

Kommen Sie bitte nicht an die Hochschule, wenn Sie sich krank fühlen.

Informieren Sie bitte auch Ihre Hochschule bei einem Covid-19-Vorfall.
Corona Hotline: +43 676 6652030
coronafh-kufstein.ac.at

Weitere Anlaufstellen

Wichtige Links & Informationen finden Sie auf den Webseiten des Gesundheits- und Wissenschaftsministeriums sowie des Landes Tirol.

Diese Seite wird laufend aktualisiert. Sollte sich die Situation ändern, finden Sie alle betreffenden Informationen an dieser Stelle.

Bleiben Sie gesund!