Besuch des ÖSV-Alpin-Herren Medienbetreuers Markus Aichner
FH Kufstein Tirol
Besuch des ÖSV-Alpin-Herren Medienbetreuers Markus Aichner

Medienarbeit bei Olympia: Markus Aichner erzählt aus der Praxis

05.06.2019 |
Allgemein
Der Medienbetreuer der alpinen ÖSV-Herren, Markus Aichner, war zu Gast an der FH Kufstein Tirol. Er gab wertvolle Einblicke hinter die Kulissen von Großveranstaltungen und verriet den ein oder anderen Tipp in der Medienarbeit.

Matthias Mayer kürt sich am 16.02.2018 zum Doppel-Olympiasieger. Nach Gold in Sotschi in der Abfahrt 2014 gewinnt er in Pyeongchang Gold im Super-G. Nach zahlreichen Rückschlägen ist Matthias Mayer damit am Ziel seiner Träume angelangt. Die nächste Challenge wartete aber sogleich: über 100 Medienvertreter raufen sich im Anschluss um gute Statements und die emotionalsten Bilder des frischgebackenen Doppel-Olympiasiegers. Dass Mayer auch hier eine gute Figur machte und souverän auftrat, war und ist Markus Aichner zu verdanken. Er ist der Medienbetreuer der alpinen ÖSV-Herren und war am 29.5.2019 zu Gast bei einer Lehrveranstaltung zum Thema „Medienarbeit von A-Z“ an der FH Kufstein Tirol. Er gab den Studierenden des Bachelor-Studiengangs Sport-, Kultur- & Veranstaltungsmanagement einen tollen Einblick hinter die Kulissen von Großevents sowie ganz generell über die besten Pläne und die spannende Realität vor Ort, die laufende Improvisation erfordert: „Ich habe definitiv einen genialen, abwechslungsreichen, aber auch sehr intensiven Job“, so Aichner.

„Spätestens zur dritten Goldmedaille, kommt Markus Aichner wieder“, kündigt der Lehrveranstaltungsleiter, Prof. (FH) Dr. Peter Dietrich an, „wahrscheinlich aber schon viel früher, weil diese spannenden Einblicke in die Praxis sind es, was ein FH-Studium so interessant und abwechslungsreich machen“, sagt Dietrich.