Beecar Projektleiter und FH-Geschäftsführer freuen sich über den neuen Beecar Standort an der FH Kufstein Tirol.
FH Kufstein Tirol
Beecar Projektleiter und FH-Geschäftsführer freuen sich über den neuen Beecar Standort an der FH Kufstein Tirol.

Neuer Beecar Standort an der FH Kufstein Tirol

16.10.2020 | Allgemein
Die Stadtwerke Kufstein bieten mit Ihrem Produkt Beecar E-Carsharing eine umweltfreundliche Alternative zum eigenen Auto. Der neue Standort ist öffentlich zugänglich und soll zugleich für die FH-Angehörigen und AnrainerInnen noch komfortabler sein.

Die Kufsteiner Fachhochschule setzt mit dem Beecar Standort am Campus einen weiteren Schritt in Richtung Nachhaltigkeit. “Passend zu unserer Nachhaltigkeitsstrategie investieren wir mit dem Beecar Standort an unserem Campus in eine nachhaltige Zukunft. So können die FH-Angehörigen mit dem Beecar direkt von der Haustür an energieeffizient unterwegs sein. Viele unserer MitarbeiterInnen haben ihre Dienstfahrten bereits mit einem der Beecars angetreten und sind überzeugte Beecar-NutzerInnen“, freut sich Prof. (FH) Dr. Thomas Madritsch, FH-Geschäftsführer.

Mit dem Beecar unterwegs in Kufstein

In den letzten zwei Jahren ist die Beecar Flotte auf 14 Elektroautos gewachsen, im Stadtgebiet von Kufstein sind die Carsharing-Fahrzeuge flächendeckend verfügbar. „Speziell im Zentrum nutzen viele Firmen unser Angebot für ihre Dienstfahrten, die Fachhochschule Kufstein Tirol gehört zu unseren Top Business Kunden. Daher freut es uns, dass wir direkt bei der FH einen neuen Standort eröffnen können“, weiß Beecar Projektleiter und Absolvent der FH Kufstein Tirol, Martin Tschurtschenthaler, MA. Der Standort ist öffentlich zugänglich und kann von allen Beecar KundInnen genutzt werden. Gemeinsam mit den Standorten Stadtwerke und Arkadenplatz sind im Zentrum Kufsteins nun sieben Beecars verfügbar.
Alle Informationen zu den Beecar E-Carsharing sind unter www.beecar.at abrufbar.    

Infos zum Standort an der FH Kufstein Tirol

Renault Zoe 2020 mit 5 Sitzplätzen und einer Reichweite von 300-350 Kilometern.