Der neue Studiengang fokussiert Energie und Nachhaltigkeit und startet im Herbst 2020.
AdobeStock.Petair
Der neue Studiengang fokussiert Energie und Nachhaltigkeit und startet im Herbst 2020.

Neuer Studiengang Energie- & Nachhaltigkeitsmanagement ist akkreditiert

17.09.2020 | Allgemein
Der nachhaltige Bachelorstudiengang der FH Kufstein Tirol wurde nun, nach intensiver Prüfung durch die AQ Austria, erfolgreich akkreditiert und startet diesen Herbst.

Die offizielle Akkreditierung des weiterentwickelten Studiengangs Energie- & Nachhaltigkeitsmanagement (alt: Energiewirtschaft) ist nun abgeschlossen. Damit starten die ersten Studierenden bald in ein zukunftsorientiertes Studium, das so global immer bedeutsamer und dringend am Arbeitsmarkt benötigt wird.

Studieren und Zukunft mitgestalten

Nachhaltigkeit ist für die Zukunft und weitere globale Entwicklungen ein Fachgebiet, dass immer bedeutsamer werden wird, insbesondere für das Energie-Segment. Der Bachelorstudiengang Energie- & Nachhaltigkeitsmanagement richtet sich an engagierte Schulabgänger, die innovativ und kreativ Klimaschutz und die Energiewende mitgestalten wollen sowie an vorqualifizierte Fachkräfte. Nachhaltigkeits- und Mobilitäts-Konzepte, aber auch die Digitalisierung für Energie & Nachhaltigkeit spielen dabei eine bedeutende Rolle. „Wer Nachhaltigkeit und die Zukunft aktiv gestalten und umsetzen möchte und sich für wirtschaftlich und technische Lösungen interessiert, ist bei diesem Studium genau richtig. Gleichwohl bilden wir keine TechnikerInnen aus. Unsere AbsolventInnen verstehen technische Zusammenhänge und können mit betriebswirtschaftlichem Hintergrund neue Produkte und Dienstleistungen entwickeln“, erklärt Studiengangsleiter, Asc. Prof. (FH) Dipl.-Ing. Christian Huber.

Hohe ExpertInnennachfrage

Die Aktualität in einer sich wandelnden Zeit und somit die Überarbeitungen der Studieninhalte sind notwendig zur Herstellung von Wirtschaftsnähe, um dem Bedarf des Arbeitsmarktes gerecht zu werden. Mit dieser Überarbeitung an der FH Kufstein Tirol wurde ein neues und zukunftsorientiertes Studium im Bereich Energiewende und Nachhaltigkeit geschaffen, das dem Anspruch der Wirtschaft gerecht wird. Das bestätigen auch Arbeitgeber: „Durch die an sich schon anspruchsvolle Tätigkeit im Energie-Segment, die sich künftig immer breiter auffächern wird, sehe ich den Arbeitsmarkt in dieser Branche sehr gut. Der Markt wird sicher zukünftig immer mehr Fachkräfte brauchen“, betont ein Leiter eines Stadtwerkes den Bedarf an qualifiziertem Fachpersonal, der an der Weiterentwicklung beteiligt war.

Neugierig geworden?

Hier geht`s zum Studiengang!