Die Praxisprojektgruppe freut sich einen Beitrag für den guten Zweck geleistet zu haben.
FH Kufstein Tirol
Die Praxisprojektgruppe freut sich einen Beitrag für den guten Zweck geleistet zu haben.

Spektakuläre Tricks für den guten Zweck

25.07.2022 | Allgemein
Anfang Juni fand das Whip-Off Qualifier Event der FH Kufstein Tirol statt. Der gute Zweck, gute Laune und die Verlosung einer Wild Card für die Crankworx Official European Whip-Off Championships presented by POC standen dabei im Mittelpunkt.

„Schule für Haiti“

Im Zug des Praxisprojektes der FH Kufstein Tirol fand am 06.06.2022 der Whip-Off Qualifier im Dirtpark Innsburck statt. Der Erlös des gesamten Events kam der Aktion „Schule für Haiti“ zugute. Der Verein Schule für Haiti wurde gegründet, um das Institut Gobolino in Siloé, einem verarmten Vorort vor Port Au Prince, beim Bau eines neuen Schulgebäudes zu unterstützen. Trotz knappem Startbudgets konnte durch den Whip-Off Qualifier ein erheblicher Spendenbetrag zur Unterstützung akquiriert werden. 

Eine Wildcard als Hauptgewinn

Für das Event waren 28 mutige Mountainbiker am Start, welche für die begehrte Wildcard für die Crankworx Official European Whip-Off Championships in Innsbruck ihre Skills präsentierten. Die spektakulären Sprünge wurden von der erfahrenen Jury, vertreten durch Peter Kaiser, Steve Schneider und Leopold Erhardt, bewertet.

Dominik Mariacher der Obmann von Ride & Pleasure BMX Innsbruck feuerte mit seinen motivierenden Worten  in seiner Rede nicht nur die Fahrer zu Höchstleistungen an. Er begeisterte mit seiner Moderation auch das Publikum. 

Aus 1 mach 6

Bereits bei der Jam Session erbrachten die teilnehmenden Fahrer überdurchschnittliche Leistungen. Als Reaktion auf das überraschend hohe sportliche Niveau wurde von den Judges die heiß begehrte Wildcard vervielfacht. So wurde am Ende statt einem Fahrer, sechs Fahrern die Teilnahme beim Crankworx Oficial European Whip-Off am 15.6.2022 ermöglicht. Die sechs Gewinner heißen: Josua Elmer, Elias Grander, Julian Hörnle, Leon Thiele, Luca Hagger und Alex Berger.

Eine gelungene Party zum Abschluss

Die gute Stimmung ließ sich trotz des am späten Nachmittag eintretenden Regens nicht stoppen. Gemeinsam mit den DJs von „Duo Stop“ und der Band „Red Tape Redemption“ wurde bis in die späten Stunden gefeiert. Das Projektteam und der Verein „Schule für Haiti“ sind stolz auf diese gelungene Veranstaltung. Ein großer Dank gilt auch den freiwilligen Helfer:innen, Sponsoren und dem Team Ride & Pleasure BMX Innsbruck, ohne die diese Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre.

Insgesamt konnten bei dem Event Spenden in der Höhe von € 2.055,- gesammelt werden die zur Gänze dem Verein „Schule für Haiti“ zu Gute kommen. Dieser freut sich natürlich auch weiterhin über finanzielle Unterstützung.

Link

„Schule für Haiti“