Dipl. Ing. Markus Schafferer, BSc, MA

Absolvent Jahrgang 2010 und SAP Projektingenieur, TIWAG, Innsbruck

Für mich war das Studium genau das Richtige. Neben sehr kompetenten und freundlichen Dozenten, lernte ich wertvolle Mitstudenten kennen, mit denen ich auch über das Studium hinaus Kontakt pflege.
  • Warum haben Sie sich für den Masterstudiengang ERP-Systeme & Geschäftsprozessmanagement entschieden? Was war das Besondere für Sie?

Ich habe mich für das Studium entschieden, da mich die ausgewogene Kombination aus Wirtschaft und Technik, mit dem Schwerpunkt in Managementdisziplinen überzeugte. Für mich war das Besondere an diesem Studium einerseits die Möglichkeit ERP-Systeme hautnah zu erleben und zu verstehen. Andererseits wurde durch den anschaulichen Unterrichte deutlich, wie sich Managementkonzepte in Unternehmen umsetzen lassen. Man bekam nicht nur einen Blick hinter die Kulissen des Schlagworts „ERP-System“, sondern konnte auch die Konzepte, Prozesse bis zur Programmierung hautnah erleben. Durch die gemachten Erfahrungen veränderte sich auch meine Herangehensweise an Problemstellungen im beruflichen, wie im privaten Bereich.

  • Wie waren Job, Studium und Privatleben zu vereinbaren? 

Eigentlich erstaunlich gut, denn ich musste mich außerhalb der prüfungsintensiven Phasen mit privaten Aktivitäten nicht einschränken. Ein spannender Aspekt des berufsbegleitenden Studiums ist, dass man das Gelernte im eigenen Unternehmen anwenden und „wiedererkennen“ kann. Es ergaben sich dadurch einige interessante Gespräche mit Mitarbeitern und Führungskräften, bis hin zu generellen Verbesserungen.

  • Welche Karrierechancen haben sich durch das Studium ergeben? 

Ich wechselte während des Studiums den Arbeitgeber und wurde aufgrund des gelernten Management-„Know-Hows“ im Team Anforderungsmanagement eingesetzt. Nach einer Umstrukturierung wurde mir ein Platz im Team SAP angeboten, in welchem ich derzeit die Verantwortung für das SAP-Modul Finance übernommen habe. Ich bin überzeugt, dass ich ohne die absolvierte Ausbildung diese Karrieremöglichkeiten nicht erhalten hätte, bzw. diese nicht wahrnehmen hätte können.

  • Was ist Ihr Gesamteindruck vom Studium / FH Kufstein Tirol?

Für mich war das Studium genau das Richtige. Neben sehr kompetenten und freundlichen Dozenten, lernte ich wertvolle Mitstudenten kennen, mit denen ich auch über das Studium hinaus Kontakt pflege. Ich lege dieses Studium jedem ans Herz, der sich in diesem Sektor weiterbilden möchte und kann in diesem Sinne das Studium und die FH Kufstein Tirol nur weiterempfehlen.

Als Fazit kann ich in einem Satz zusammenfassen: Ich würde mich für dieses Studium an der FH Kufstein Tirol jederzeit wieder entscheiden.