Das diesjährige Praxisprojekt spendet einen Teil des Gewinns an die Organisation "Train of Hope".
FH Kufstein Tirol
Das diesjährige Praxisprojekt spendet einen Teil des Gewinns an die Organisation "Train of Hope".

TASC-UAM 2022 spendet für Kriegsopfer

20.04.2022 | Praxisprojekte
Glück und Erfolg haben etwas gemeinsam, beides wird größer, wenn es geteilt wird. Aus diesem Grund spendet das Praxisprojektteam der TASC-UAM 2022 spendet den Gewinn an die Organisation Train of Hope.

Nachdem die TASC, „The Alpine Student Championship“, am 05. März 2022 am Gaisberg in Kirchberg, Tirol bei traumhaftem Wetter durchgeführt werden konnte, hat sich das Team der Studierenden des Bachelorstudiengangs Sport-, Kultur- & Veranstaltungsmanagement der FH Kufstein Tirol dazu entschieden einen großen Teil des Gewinnes zu spenden.

Gewinnerlös für Train of Hope

Der Betrag in Höhe von 1.000 Euro wird an die Organisation „Train of Hope“ in Wien gespendet. Die Organisation leistet wertvolle Arbeit für viele flüchtende Menschen, die Opfer des Krieges in der Ukraine geworden sind. „Train of Hope“ unterstützt Hilfesuchende direkt nach der Ankunft mit, durch Spenden organisierte, Kleidung, Hygieneartikel und vielem mehr. Zusätzlich hilft die Organisation langfristig bei der Vernetzung und so auch bei der Eingliederung der Geflüchteten in Österreich.

Das Team der TASC-UAM 2022 ist dankbar einen kleinen Beitrag, zur Verbesserung der aktuellen Lage, durch eine Spende leisten zu können. Dies wäre allerdings nie möglich gewesen ohne die großartigen Unterstützer:innen, Besucher:innen, Sponsoren und natürlich die Teilnehmer:innen, die das Event so erfolgreich gemacht haben.

Links