Die OrganisatorInnen Dr. Katrin Mayr, Leiterin ISI, Sergio Troitiño, Referent und Asc. Prof. (FH) Mag. Andreas Escudero von der FH Kufstein Tirol
Die OrganisatorInnen Dr. Katrin Mayr, Leiterin ISI, Sergio Troitiño, Referent und Asc. Prof. (FH) Mag. Andreas Escudero von der FH Kufstein Tirol

Weiterbildung zu integriertem Lernen für Spanisch als Fremdsprache

28.02.2017 |
Allgemein
Das Dienstleistungszentrum Sprachen der FH Kufstein Tirol hat mit zwei Partnern eine didaktische Weiterbildung zu integriertem Lernen für Spanisch als Fremdsprache organisiert. Thema war die Kombination von klassischem Unterricht und eLearning.

Integriertes Lernen oder Blended Learning kombiniert klassische Lehrveranstaltungen mit eLearning. Der renommierte Autor, Sprachpädagoge und LehrerInnenausbilder Sergio Troitiño vom Forschungsinstitut für Sprachdidaktik Difusión S.L. zeigte den TeilnehmerInnen die Vorteile dieser in den USA schon verbreiteten Lehrmethode am Beispiel von „flipped classroom“. Diese Methode, übersetzt „umgedrehtes Klassenzimmer“, nutzt eLearning vor allem zur Vorbereitung zu Hause, um den Unterricht besser nutzen zu können. Das Ziel ist theoretische Lerninhalte im Unterricht zu reduzieren und so mehr Platz für praktische Übungen und Dialoge zu haben.

In dem Workshop, organisiert vom Dienstleistungszentrum Sprachen der FH Kufstein Tirol in Kooperation mit dem Internationalen Sprachenzentrum der Uni Innsbruck und dem Forschungsinstitut für Sprachdidaktik Difusión S.L. haben die TeilnehmerInnen Beispiele aus dem im Unterricht verwendeten Lehrbuch herausgesucht und ganz konkret überlegt, was sie in welcher Form ins eLearning übertragen können. Neben LektorInnen der FH Kufstein Tirol waren auch Lehrende von Fachhochschulen aus München und von Volkshochschulen in Kufstein und Innsbruck unter den TeilnehmerInnen.