Studierende des Energie- & Nachhaltigkeitsmanagements (ENM.vzB.20) im 5. Semester mit Mag. Sophia Neuner (4. von links) und Dr. Miriam Lettner (6. von links).
FH Kufstein Tirol
Studierende des Energie- & Nachhaltigkeitsmanagements (ENM.vzB.20) im 5. Semester mit Mag. Sophia Neuner (4. von links) und Dr. Miriam Lettner (6. von links).

Exkursion ins Smart-City-Lab der IKB

17.01.2023 | Exkursionen
Das Smart-City-Lab der Innsbrucker Kommunalbetriebe war Ziel einer Exkursion im November 2022. Das Labor dient der Optimierung der Energiesysteme durch eine ganzheitliche Sichtweise auf Strom, Wärme und Verkehr.

Um die nationalen und internationalen Klimaschutzziele zu erreichen, muss die Verwendung von fossilen Energieträgern eingeschränkt und die Nutzung erneuerbarer Energien optimiert werden. Aktuell findet vor allem im Bereich Verkehr und Wärmeerzeugung, in welchen überwiegend fossile Energieträger zum Einsatz kommen, eine zunehmende Elektrifizierung statt. Der zusätzliche Bedarf an elektrischer Energie soll nachhaltig zur Verfügung gestellt werden. Im Rahmen des EU Projekts Sinfonia entstand 2018 das Smart-City-Lab der Innsbrucker Kommunalbetriebe. Um eine ganzheitliche Betrachtung und Optimierung der Energiesysteme zu erreichen, wurden auf lokaler Ebene die Sektoren Strom, Wärme und Verkehr gekoppelt.  

Smart-City-Lab in Nahaufnahme

Am 23.11.2022 hatten zwei Gruppen von Studierenden der FH Kufstein Tirol die Möglichkeit das Smart-City-Lab zu besichtigen. Die beiden Lehrenden - Prof. (FH) Dr. Wolfgang Woyke und Dr. Miriam Lettner - führten die Bachelorstudierenden von Energie- & Nachhaltigkeitsmanagement und die aktuellen internationalen Austauschstudierenden durch das moderne Labor.

Durch das Programm des Smart-City-Lab führte Mag. Sophia Neuner, selbst Kufstein-Absolventin der Energiewirtschaft. Sie veranschaulichte unter anderem die tragende Rolle von Strom im Energiesystem. Thematisch wurde dabei unter anderem das Thema Speicherung von Strom, sowie Sektorenkoppelung und die damit verbunden Herausforderungen diskutiert. Auch die Chancen und Herausforderungen eines intelligenten Energiemanagementsystems wurden anschaulich dargestellt und mit den Studierenden diskutiert.

Die ganzheitliche Betrachtung der Nachhaltigkeit hin zu einer Dekarbonisierung der Prozesse ist auch Thema eines Praxisprojekt, welches dieses Semester gemeinsam mit der IKB bearbeitet wird.

Links: