Aus 27 Ländern nahmen 50 Hochschul-Mitarbeitende aus aller Welt an der XII International Staff Week der Universität Almería teil.
Universidad de Almería
Aus 27 Ländern nahmen 50 Hochschul-Mitarbeitende aus aller Welt an der XII International Staff Week der Universität Almería teil.

International Staff Week in Universidad de Almería, Spanien

06.06.2024 | Internationales
Im April 2024 nahm eine Mitarbeiterin der FH Kufstein Tirol an der Erasmus+ Staff Mobility for Training in Almería teil. Das fünftägige Treffen umfasste zahlreiche Vorträge, Aktivitäten und Workshops, die speziell für Teilnehmende aus Erasmus+ Programm- und Partnerländern konzipiert wurden.

Eine einmalige Gelegenheit bot sich Kadri Hoffmann vom International Relations Office der Kufsteiner Fachhochschule im Rahmen der Erasmus+ Staff Mobility for Training in der spanischen Stadt Almería. Sie konnte ihre beruflichen Kompetenzen erweitern, sich mit Kolleg:innen aus anderen Hochschulen austauschen und neue Erfahrungen sammeln. Almería ist eine wunderschöne Stadt mit historischem Charme und einer attraktiven Lage direkt am Meer an der Südküste Spaniens. Ziele der Staff Trainings, die von der Partneruniversität Universidad de Almería (UAL) veranstaltet wurden, waren unter anderem der Erfahrungsaustausch zum Thema Hochschulmobilität (Erasmus+ Projekte), Umgang mit Richtlinienänderungen (Policy changes), Austausch von Best Practice Beispielen und erfolgreiche Projekterfahrungen sowie Stärkung der Partnerschaften. 

Vielseitiges Programm

Die Trainingswoche war intensiv und vielfältig. Es wurden Themen wie interkulturelle Kommunikation, digitale Tools für Erasmus+ Projekte und Vorgaben für den internationalen Austausch behandelt. „Das Programm war sowohl interaktiv als auch inspirierend. Bei der Round Table Diskussion Mobility through Student Eyes und der internationalen Studierendenveranstaltung Festival of Nations auf dem Campus der Universidad de Almería erhielten die Teilnehmer:innen wertvolle Einblicke in die Perspektiven der Studierenden,“ erklärte Kadri rückblickend. Auch die kulturellen Aspekte kamen nicht zu kurz und so wurden im Rahmen der Trainingswoche geführte Touren in Almeria und Umgebung sowie eine Einführung in die spanische Kultur und Sprache angeboten.

Positives Fazit

Hoffmann war mit der Organisation der Woche sehr zufrieden: „Der Austausch von Ideen und Erfahrungen unter den 50 Teilnehmenden aus Europa sowie international war sehr bereichernd und wurde von der Mitarbeiter:innen der UAL auch gezielt gefördert. Die Staff Mobility bot mir eine ausgezeichnete Gelegenheit zum Networking und zum Knüpfen neuer Kontakte. Ich kann Lehrenden und Mitarbeitenden der FH Kufstein Tirol die Personalmobilität an einer unserer Partneruniversitäten in Europa sehr empfehlen. Eine Staff Mobility erweitert den Horizont und fördert den internationalen Austausch im Hochschulbereich.“

Die Partnerschaft zwischen der FH Kufstein Tirol und der Universidad de Almeria besteht bereits seit 2013. Eine Besonderheit für Austauschstudierende an der UAL ist sicherlich der große und moderne Universitätscampus mit der Lage direkt am Meer, etwas außerhalb der Stadt sowie das Kursangebot in den Bereichen Business Management sowie Sportwissenschaften. 

Links:

 

DE_Co-fundedbytheEU_RGB_POS (3).png