Studieren
Jetzt
Bewerben

Studieren

Die Fachhochschule Kufstein Tirol bietet Bachelor- und Master-Studiengänge für zukunftsorientierte Berufe mit besten Jobaussichten an. Dabei stehen die Internationalität – über 180 Partnerhochschulen weltweit, Studierenden- und Lehrendenmobilität – und die Praxisorientierung ganz oben.

Bei den in Vollzeit organisierten Bachelor-Studiengängen ist ein Auslandssemester obligatorisch, im Studiengang Internationale Wirtschaft & Management ein Auslandsjahr. Bei den berufsbegleitenden Studiengängen sorgen Auslandswochen und Praktika sowie Lehrveranstaltungen in Englisch für entsprechende Internationalität. Die Studierenden können sich in persönlich ausgewählten Vertiefungsrichtungen zusätzlich qualifizieren und während des Auslandsaufenthaltes bewähren. Der Praxistransfer erfolgt über integrative Fallstudien, Projektmanagement usw.

Die Begleitung durch hochmotivierte Lehrende, die Vernetzung in der Wirtschaft, der praxisnahe Unterricht in Kleingruppen mit intensiver und persönlicher Betreuung garantieren die Qualität der Ausbildung und führen zu Top-Jobchancen – durchschnittlich erhält jeder Studierende bereits vor Studienabschluss zwei Jobangebote.

News der FH Kufstein

Studierende der FH Kufstein Tirol unterstützen Stadt und Tourismusverband mit Praxisprojekten

Vier Praxisprojekte an der Kufsteiner FH haben den Tourismusverband und das Stadtmarketing Kufstein bei einem Wettbewerb überzeugt. In Kooperation fördern sie die Studierenden daher mit knapp 2000€.

Mehr erfahren
Neue Vorstände in der Fachhochschule Kufstein Tirol-Privatstiftung

Die neuen Stiftungsvorstände Dr. Herbert Marschitz und Franz Mayer haben mit 21. Dezember 2016 ihre Arbeit aufgenommen. Ihre Vorgänger, Dr. Siegfried Dillersberger und BM Ing. Hans Treichl, können mit Stolz auf ihre sechsjährige Tätigkeit zurück blicken.

Mehr erfahren
Digital Experts aus Wörgl zu Gast an der FH Kufstein Tirol

Expertenwissen aus der Praxis brachte der Gründer der Tiroler Agentur styleflasher.new media an die Kufsteiner Fachhochschule. Er referierte über Geschäftsideen, Unternehmensgründung sowie die Voraussetzung für späteren Erfolg.

Mehr erfahren