Energiewirtschaft VZ
Apply Icon
Jetzt
Bewerben

Kraftwerkstechnik

Niveau der Lehrveranstaltung/des Moduls laut Lehrplan

Fortgeschritten

Lernergebnisse der Lehrveranstaltung/des Moduls

Die AbsolventInnen sind in der Lage, den Aufbau, die Funktionsweise und die spezifischen Vor- und Nachteile der wichtigsten Typen von zentralen und dezentralen Kraftwerken zu benennen, verfahrenstechnische Pläne zu lesen und zu interpretieren, um spezifische Fragen mit Professionalisten erörten zu können, Wertschöpfungspotenziale von Strom-, Wärme- und Kälteerzeugung durch Kennzahlen zu beschreiben und vergleichend zu bewerten, sowie Umweltbelastungen und Risiken zu benennen.

Voraussetzungen laut Lehrplan

Fossile Energien

Lehrinhalte

Es werden die wichtigsten Begriffe und Grundlagen, nämlich Brennstoffkennwerte, thermodynamische Kreisprozesse und nukleare Brennstoffzyklen mit den jeweiligen Kraftwerkskonzepten und Energieumwandlungsprozessen eingeführt und beispielhaft angewendet. Die Studierenden lernen die Kraftwerkskonzepte: Fossilthermisches Kraftwerk, Nukleares Kraftwerk und Blockheizkraftwerk sowie die Energieumwandlungsprozesse Dampfkraftwerk, Gasturbine, Gasmotor, Chemischer Energiespeicher, Stirling Motor und Brennstoffzelle kennen. Dabei werden die Aspekte der Sicherheit und Nachhaltigkeit in Bezug auf Effizienz, Umweltbelastung, CO2-Reduktion und radioaktive Strahlung benannt und quantifiziert.

empfohlene Fachliteratur

Konstantin P.: Praxisbuch Energiewirtschaft: Energieumwandlung, -transport und - beschaffung im liberalisierten Markt, 4. Auflage, Springer Verlag, 2017
Schwab A. J.:Elektroenergiesysteme, 4. Auflage, Springer Verlag, 2015
Strauß K.: Kraftwerkstechnik: Zur Nutzung fossiler, nuklearer und regenerativer Energiequellen, 7. Auflage, Springer Vieweg Verlag, 2016
Ziegler A.; Allelein H.-J.: Reaktortechnik: Physikalisch-technische Grundlagen, 2. Auflage, Springer Verlag, 2013
Karl J.: Dezentrale Energiesysteme: Neue Technologien im liberalisierten Energiemarkt, 3. Auflage, Oldenbourg Verlag, 2012

Bewertungsmethoden und -kriterien

Klausur, studienbegleitende Leistungen

Unterrichtssprache

Deutsch

Anzahl der zugewiesenen ECTS-Credits

6

geplante Lehr- und Lernmethoden

Integrative Lehrveranstaltung

Semester/Trimester, in dem die Lehrveranstaltung/das Modul angeboten wird

2

Name des/der Vortragenden

N.N.

Studienjahr

1

empfohlene optionale Programmeinheiten

Keine Angabe

Kennzahl der Lehrveranstaltungen/des Moduls

V.FEG.02

Art der Lehrveranstaltung/des Moduls

Pflichtfach

Art der Lehrveranstaltung

ILV

Praktikum/Praktika

Nicht zutreffend