Energiewirtschaft VZ
Apply Icon
Jetzt
Bewerben

Energy Trade and Market Mechanisms

Niveau der Lehrveranstaltung/des Moduls laut Lehrplan

Fortgeschritten

Lernergebnisse der Lehrveranstaltung/des Moduls

Die AbsolventInnen sind in der Lage, die Prinzipien regulierter Märkte und ihrer Entflechtung von frei gehandelten Märkten zu erläutern und in Hinsicht auf die Regulierung von Strom- und Gasnetzen zu interpretieren, die Prinzipien des Warenterminhandels zu benennen und die frei gehandelten Energiemärkte für Strom und Gas zu beschreiben, den Status der europäischen und nationalen Energiemärkte in Hinblick auf die politischen Entwicklungsziele zu interpretieren, Preisverläufe in hoher zeitlicher Auflösung mit Datenverarbeitungsprogrammen zu analysieren und zu bewerten.

Voraussetzungen laut Lehrplan

Einführung in die Energiewirtschaft, Elektrische Versorgungsnetze

Lehrinhalte

Die Arten der Entflechtung von natürlichen Monopolen und freien Energiemärkten werden für die Strom und Gaswirtschaft in ihrer nationalen und europäischen Entwicklung dargestellt. Die Studierenden lernen standardisierte Börsenprodukte und Handelsmärkte kennen. Der Preisverlauf von Beispielen der Börse und im Onlinehandel wird mithilfe von in der Energiewirtschaft üblichen Datenbankanwendungen grafisch aufbereitet und analysiert. Es werden beispielhaft Kennzahlen ermittelt und interpretiert.
Es werden die unterschiedlichen Ansätze für Energiedienstleistungen, Regelenergie- dienstleistungen und Kapazitätsdienstleistungen im Strom- und Gasmarkt miteinander verglichen. Die Marktakteure und die Mechanismen der Preisbildung in den verschiedenen Wertschöpfungsstufen, z.b. das Transferpreissystem und die strukturierte Strombeschaffung, werden erläutert.
Vor dem Hintergrund der politischen Entwicklungsziele werden Daten und Fakten aus aktuellen Statistiken des World Energy Outlooks und anderer Quellen gesammelt und interpretiert. Exemplarisch wird der Einfluss staatlicher Eingriffe in das Marktgeschehen durch Fördermaßnahmen, Infrastrukturentwicklungs- maßnahmen oder die Beschränkungen der Marktmacht einzelner Unternehmen in der Energiewirtschaft untersucht.

empfohlene Fachliteratur

Stern J.: The Transition to Hub-Based Gas Pricing in Continaental Europe, Oxford Institute of Energy Studies, 2011
Ströbele W.; Pfaffenberger W.; Heuterkes M.: Energiewirtschaft: Einführung in Theorie und Politik, 1. Auflage, Oldenbourg Wissenschaftsverlag; 2012
Zenke I.; et al.: Energiehandel in Europa: Öl, Gas, Strom, Derivate, Zertifikate, 3. Auflage, C.H.Beck Verlag, 2012

Bewertungsmethoden und -kriterien

Klausur, Präsentation

Unterrichtssprache

Englisch

Anzahl der zugewiesenen ECTS-Credits

6

geplante Lehr- und Lernmethoden

Integrative Lehrveranstaltung

Semester/Trimester, in dem die Lehrveranstaltung/das Modul angeboten wird

4

Name des/der Vortragenden

N.N.

Studienjahr

2

empfohlene optionale Programmeinheiten

Keine Angabe

Kennzahl der Lehrveranstaltungen/des Moduls

V.OEI.04

Art der Lehrveranstaltung/des Moduls

Pflichtfach

Art der Lehrveranstaltung

ILV

Praktikum/Praktika

Nicht zutreffend