Marketing & Kommunikationsmanagement BB
Apply Icon
Jetzt
Bewerben

Werbepsychologie

Niveau der Lehrveranstaltung/des Moduls laut Lehrplan

1. Studienzyklus, Bachelor

Lernergebnisse der Lehrveranstaltung/des Moduls

Die Studierenden verstehen den Einfluss von menschlichem Verhalten auf die Wahrnehmung und den Erfolg der Werbung.
Durch die Vernetzung von psychologischen Forschungskompetenzen und dem Wissen um menschliches Verhalten sind die Studierenden in der Lage, Marketingmaßnahmen auf ihre zielgruppengerechte Aufbereitung hin zu analysieren, Rezeptionsmuster zu erkennen und eigene Kommunikationsmaßnahmen entsprechend zu planen.

Voraussetzungen laut Lehrplan

keine Angaben

Lehrinhalte

Die Lehrveranstaltung Werbepsychologie fokussiert Aspekte der Konsumentenpsychologie, die das Fundament für das Verständnis des Konsumentenverhaltens darstellen. Theorien des Verhaltens von KonsumentInnen, welche beispielsweise aus den Bereichen aktivierende Prozesse (Emotion, Motivation, Einstellung), kognitive Prozesse (Aufnahme, Verarbeitung und Speicherung von Information) oder Entscheidungsverhalten als Zusammenwirken stammen, stehen hier im Vordergrund. Im Rahmen der Lehrveranstaltung werden Methoden zur Erforschung marktwirtschaftlichen Erlebens und Verhaltens vorgestellt und ein Grundstein zum Verständnis der Wirkung von Kommunikationsmaßnahmen gelegt. Studierende werden im Rahmen dieser LV mit wichtigen Begriffen wie Motivation, Image, Emotion, Kognition oder Aktivierung vertraut gemacht und können somit verschiedene theoretische Ansätze (z.B. Wahrnehmungs-, Emotions-, Lern- oder Einstellungstheorie) aufarbeiten und anhand konkreter Aufgabenstellungen selbst erarbeiten. Damit wird eine Grundlage für die Analyse der praktischen Umsetzung (z.B. Farb- und Formwirkung in der Printwerbung) geboten.
AbsolventInnen werden so darauf vorbereitet, Konsumentenverhalten zu verstehen, Zusammenhänge von Kommunikation, Marketing und Konsumentenverhalten zu erkennen und diese Erkenntnisse gezielt in der Praxis ein- und umzusetzen.

empfohlene Fachliteratur

Mayer, H.O. (2005). Einführung in die Wahrnehmungs-, Lern- und Werbe-Psychologie, 2. Überarbeitete und erweiterteAuflage, München: Oldenbourg Verlag.
Felser, G. (2015). Werbe- und Konsumentenpsychologie, Heidelberg: Springer Verlag.
Jansson-Boyd, C.V. (2010). Consumer Psychology, Berkshire: McGraw Hill.
Kroeber-Riel, W., Weinberg, P., and Gröppel-Klein, A. (2009).Konsumentenverhalten. Vahlen Verlag.
Ausgewählte Artikel aus wissenschaftlichen Journalen

Bewertungsmethoden und -kriterien

Modulprüfung

Unterrichtssprache

Deutsch

Anzahl der zugewiesenen ECTS-Credits

2

geplante Lehr- und Lernmethoden

eLearning

Semester/Trimester, in dem die Lehrveranstaltung/das Modul angeboten wird

2

Name des/der Vortragenden

Studiengangsleiter

Studienjahr

1. Studienjahr

empfohlene optionale Programmeinheiten

keine Angaben

Kennzahl der Lehrveranstaltungen/des Moduls

MGL2

Art der Lehrveranstaltung/des Moduls

Pflichtfach (integrierte Lehrveranstaltung)

Art der Lehrveranstaltung

Pflichtfach - eLearning

Praktikum/Praktika

keine Angaben