Marketing & Kommunikationsmanagement VZ
Apply Icon
Jetzt
Bewerben

Werbung & Mediaplanung

Niveau der Lehrveranstaltung/des Moduls laut Lehrplan

Vertiefung

Lernergebnisse der Lehrveranstaltung/des Moduls

Die Studierenden sind in der Lage, einen Mediaplan zu analysieren und zu bewerten. Neben Kenntnissen zur Marketingplanung, der Analyse der Zielgruppen und der Marktsituation, erwerben Studierende die Fähigkeit, Kommunikationsziele für Werbekampagnen zu definieren, diese in Mediaziele zu transferieren und unter Einsatz des Media-Mix eine Medienstrategie zu entwickeln, das Werbebudget zu kalkulieren und Maßnahmen zur Erfolgskontrolle zu setzen. Das Wissen um klassische und neue Medienkanäle, deren Nutzenkriterien sowie Wirkungen auf die Zielgruppe in einer ökonomischen Denkweise qualifiziert zur Medieneinsatzplanung und Qualitätsprüfung.

Voraussetzungen laut Lehrplan

Modul MGL

Lehrinhalte

Die Lehrveranstaltung Werbung und Mediaplanung behandelt als ILV ausführlich die verschiedenen "Above the line"- und "Below the line"-Medien- und Kommunikationskanäle. Sowohl klassische (z.B. Print, TV, Hörfunk, out-of-home) als auch neue Medien (z.B. Internet, Social Media) werden anhand verschiedener Betrachtungspunkte aufbereitet: (Entstehungs)Geschichte, Einsatzgebiet, Werbewirkung, Nutzenkriterien, Medianutzungsverhalten, sowie Vor- und Nachteile aus verschiedenen Anwenderperspektiven.
Wettbewerbsumfeld und Kosten werden eingehend betrachtet, um die Ergebnisse anschließend in der Mediaplanung effizient und effektiv einsetzen zu können. Einen thematischen Schwerpunkt bilden die Medien der klassischen Werbung.
Nachdem die Studierenden mit den wichtigsten Kennzahlen des Medienmarktes (z.B. Auflagen, Reichweiten, Durchschnittskontakte (OTS), Mediagewichtung (GRP)) vertraut gemacht wurden, wird durch angemessene Beispiele die Mediaplanung als praktisches Pendant zur theoretischen Aufbereitung behandelt.

empfohlene Fachliteratur

•Bak, P.M. (2019). Werbe- und Konsumentenpsychologie: Eine Einführung, Stuttgart: Schäfer-Poeschel.
•Felser, G. (2015). Werbe- und Konsumentenpsychologie, Heidelberg: Springer Gabler.
•Schnettler, J., and Wendt, G. (2015). Werbung und Kommunikation planen. Berlin: Cornelsen.
•Decker A. (2019). Der Social-Media-Zyklus, Wiesbaden: Springer Gabler.
•Grabs, A., Bannour, K.-P., and Vogl, E. (2018). Follow me!: Erfolgreiches Social Media Marketing mit Facebook, Instagram und Co., Bonn: Rheinwerk Computing.
•Katz, H. (2019): The Media Handbook: A Complete Guide to Advertising Media Selection, Planning, Research, and Buying, Fifth Edition, London: Routledge

Bewertungsmethoden und -kriterien

Case Study und/oder Präsentation

Unterrichtssprache

Deutsch

Anzahl der zugewiesenen ECTS-Credits

3

eLearning Anteil in Prozent

15

Semesterwochenstunden (SWS)

2

geplante Lehr- und Lernmethoden

Integrierte Lehrveranstaltung, Gruppenarbeiten, Case Studies, Diskussionen, E-Learning

Semester/Trimester, in dem die Lehrveranstaltung/das Modul angeboten wird

4

Name des/der Vortragenden

Studiengangsleitung

empfohlene optionale Programmeinheiten

keine

Kennzahl der Lehrveranstaltungen/des Moduls

MMT1

Art der Lehrveranstaltung/des Moduls

Integrierte Lehrveranstaltung

Praktikum/Praktika

k.A