Marketing & Kommunikationsmanagement VZ
Apply Icon
Jetzt
Bewerben

Multimediale Anwendungen II: Drucksorten

Niveau der Lehrveranstaltung/des Moduls laut Lehrplan

1. Studienzyklus, Bachelor

Lernergebnisse der Lehrveranstaltung/des Moduls

Die Studierenden kennen die spezifischen Begriffe und Formate der multimedialen Produktion, um im Berufsalltag professionell kommunizieren zu können.
Sie beherrschen die wichtigsten Werkzeuge und Funktionen von professioneller Gestaltungssoftware wie Adobe InDesign, und verfügen über grundlegende Kenntnisse zu den Bereichen Druckvorstufe und Drucksorten.

Voraussetzungen laut Lehrplan

keine Angabe

Lehrinhalte

Im zweiten Teil der multimedial orientierten Lehrveranstaltungen liegt der Fokus auf Drucksorten und Druckvorstufe.
Dazu wird theoretisches Wissen zu Druckverfahren, relevanten Techniken (etwa Überdrücken) und Farbaufbau (etwa subtraktives und additives Farbmodell) vermittelt.
Um die Studierenden zur eigenständigen Bewertung und Produktion von Druckwerken zu befähigen, werden die Werkzeuge, Möglichkeiten und Limitationen von professioneller Software (derzeit Adobe InDesign und Adobe Illustrator) gelehrt.

empfohlene Fachliteratur

Bender, M. / Brill, M. (2006): Computergrafik – Ein anwendungsorientiertes Lehrbuch. Carl Hanser Verlag GmbH & CO. KG

Bewertungsmethoden und -kriterien

Projektarbeit

Unterrichtssprache

Deutsch

Anzahl der zugewiesenen ECTS-Credits

3

geplante Lehr- und Lernmethoden

Integrierte Lehrveranstaltung, Projekte, Gruppenarbeiten

Semester/Trimester, in dem die Lehrveranstaltung/das Modul angeboten wird

2

Semester-Wochen-Stunden (SWS)

2

Name des/der Vortragenden

Michael Lengenfelder,Studiengangsleiter

Studienjahr

1. Studienjahr

empfohlene optionale Programmeinheiten

keine Angabe

Kennzahl der Lehrveranstaltungen/des Moduls

MMA_2

Art der Lehrveranstaltung/des Moduls

Pflichtfach (Integrierte Lehrveranstaltung)

Art der Lehrveranstaltung

Präsenzlehrveranstaltung

Praktikum/Praktika

nicht zutreffend