Sport-, Kultur- & Veranstaltungsmanagement BB
Apply Icon
Jetzt
Bewerben

Marktforschung

Niveau der Lehrveranstaltung/des Moduls laut Lehrplan

1. Studienzyklus, Bachelor

Lernergebnisse der Lehrveranstaltung/des Moduls

Die Studierenden entwickeln ein grundlegendes Verständnis für die Methoden der quantitativen und qualitativen Marktforschung (insbesondere der Datenerhebung, der deskriptiven und induktiven Datenanalyse und der Dateninterpretation).
Sie können diese Methoden praxisnah anwenden sowie die Ergebnisse von empirischen Studien darstellen und beurteilen.
Sie sind fähig, fachliche Texte zu verstehen und diese in ihren Wissenskorpus zu integrieren, um ihre spätere Berufstätigkeit zielgruppenspezifisch und gesellschaftlich legitimiert zu gestalten.
Sie können interdisziplinäre Aufgaben- oder Fragestellungen bearbeiten und die Lösungen vorstellen.

Voraussetzungen laut Lehrplan

keine Angabe

Lehrinhalte

Die Konzepte und Methoden qualitativer und (deskriptiver sowie induktiver) quantitativer Markt- und Sozialforschung werden behandelt und vor dem Hintergrund potenzieller Berufsfelder reflektiert. Mit der Orientierung an unterschiedlichen methodischen Paradigmen erhalten die Studierenden einen Einblick in die verschiedenen Möglichkeiten der Durchführung wissenschaftlicher Studien. Dies geschieht durch die Entwicklung eines qualitativen Forschungsdesigns und die Entwicklung und Durchführung eines quantitativen Projektes, bei dem die Studierenden in der Veranstaltung ihr eigenes Untersuchungsthema festlegen und hierzu Daten erheben und mittels des so gewonnenen Datensatzes ausgewählte Datenanalysen und -interpretationen durchführen.

empfohlene Fachliteratur

Flick, U. (2007). Qualitative Sozialforschung. Eine Einführung. Reinbek: rohwolt.
Gehring, U.W. & Weins, C. (2009). Grundkurs Statistik für Politologen und Soziologen. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
Homburg, C. & Krohmer, H. (2009). Marketingmanagement. Strategie – Instrumente – Umsetzung – Unternehmensführung. 3. Auflage. Wiesbaden: Gabler (Kap. 6.1).
Kuckartz, U. (2013). Qualitative Inhaltsanalyse. Methoden, Praxis, Computerunterstützung. 2. Auflage. Weinheim: Beltz Juventa.
Lamnek, S. (2010). Qualitative Sozialforschung. 4. Auflage. Weinheim: Beltz.
Mayring, P. (2010). Qualitative Inhaltsanalyse: Grundlagen und Techniken. 11. Auflage. Weinheim: Beltz.
Schnell, R. Hill, P.B. & Esser, E. (2005). Methoden empirischer Sozialforschung. 7. Auflage. München, Wien: Oldenbourg.
Brosius, F. (2013). SPSS 21. Bonn: mitp.

Bewertungsmethoden und -kriterien

LV-immanenter Prüfungscharakter (Projekt)

Unterrichtssprache

Deutsch

Anzahl der zugewiesenen ECTS-Credits

4

geplante Lehr- und Lernmethoden

Integrierte Lehrveranstaltung, Case Studies, Diskussion, Gruppenarbeiten

Semester/Trimester, in dem die Lehrveranstaltung/das Modul angeboten wird

3

Semester-Wochen-Stunden (SWS)

3

Name des/der Vortragenden

Prof. (FH) Dr. Torsten Wojciechowski, MA

Studienjahr

2. Studienjahr

empfohlene optionale Programmeinheiten

keine Angabe

Kennzahl der Lehrveranstaltungen/des Moduls

bb.MFO.1

Art der Lehrveranstaltung/des Moduls

Pflichtfach

Art der Lehrveranstaltung

Präsenzveranstaltung

Praktikum/Praktika

keine Angabe