Unternehmensführung VZ
Apply Icon
Jetzt
Bewerben

Kompetenz- & Talentmanagement

Niveau der Lehrveranstaltung/des Moduls laut Lehrplan

Bachelor

Lernergebnisse der Lehrveranstaltung/des Moduls

Die Studierenden
• können Talente in einem Unternehmen erkennen bzw. identifizieren.
• können ein Talent-Managementsystem aufsetzen.
• können ausgewählte Instrumente des Talentmanagements anwenden.
• kennen das Konzept des Kompetenzmodells und dessen Bezug bzw. Stellenwert im Personalmanagement.

Voraussetzungen laut Lehrplan

• Kommunikation, Präsentation & Rhetorik
• Personalmanagement
• Organisations- & Personalpsychologie

Lehrinhalte

Teil A: Grundlagen des Kompetenz- & Talentmanagements
• Definition von Kompetenz- & Talentmanagement und Einordnung in den Bereich des Human Resources Managements
• Identifikation von Talenten (Messung von Talent, Messung der Performance, Messung der Kompetenzen, Messung des Potenzials)
• Kernelemente zur Gestaltung eines Talentmanagementsystems (Atttraction, Development, Retention, Placement)
• Rahmenbedingungen für ein erfolgreiches Talentmanagement

Teil B: Vertiefung in Kompetenz- & Talentmanagement
• Einführung eines Talentmanagementsystems
• Finden von Talenten (Auswahlverfahren, Arbeitgeber-Tuning)
• Binden von Talenten (Karrierewege, Teamentwicklung)
• Entwickeln und fördern von Talenten (Coaching, Mentoring, Führen von Talenten)
• Entwicklung einer Kompetenz- & Talentmanagementstrategie

Teil C: Instrumente des Kompetenz- & Talentmanagements
• Kompetenzmodell, Kompetenzkatalog und Kompetenzen (Fachkompetenz, Methodenkompetenz, Soziale Kompetenz, Personale Kompetenz)
• Rollenkatalog und Rollenprofile
• Kompetenzdiagnose und Mitarbeitergespräch
• Kompetenzentwicklungsplan und Reifegradmodell
• Zielvereinbarung und Performancemessung
• Talent- und Teamanalyse
• Analyse der beruflichen Interessen und Beurteilung der kognitiven Fähigkeiten
• 360-Grad-Feedback und Coaching
• HR-Analytics

empfohlene Fachliteratur

Bornewasser, M. (2018) (Hrsg.). Vernetztes Kompetenzmanagement: Gestaltung von Lernprozessen in organisationsübergreifenden Strukturen. Wiesbaden: Springer Verlag.
Hehn, S. (2016). Systematisches Talent Management: Kompetenzen strategisch einsetzen. Stuttgart: Schäffer-Poeschel.
Kauffeld, S., & Frerichs, F. (2018) (Hrsg.). Kompetenzmanagement in kleinen und
mittelständischen Unternehmen: Eine Frage der Betriebskultur? Wiesbaden: Springer Verlag.
Minocha, S., & Hristov, D. (2019). Global talent management: An integrated approach. Thousand Oaks, CA: SAGE Publications.
Nagler, S., & Löffler, G. (2017). Strategisches Talentmanagement: Die besten Mitarbeiter finden, fördern und binden. Weinheim: Beltz Verlag.
North, K., Reinhardt, K., & Sieber-Suter, B. (2018). Kompetenzmanagement in der Praxis: Mitarbeiterkompetenzen systematisch identifizieren, nutzen und entwickeln. Mit vielen Praxisbeispielen. Wiesbaden: Springer Verlag.

Bewertungsmethoden und -kriterien

• Abschlusspräsentation
• Abschlussklausur

Unterrichtssprache

Deutsch

Anzahl der zugewiesenen ECTS-Credits

2

geplante Lehr- und Lernmethoden

• Die Veranstaltung wird mit Präsenzphasen (deduktive Methode, bei welcher Hilfestellungen im Lernprozess gegeben werden als auch über Frontalvorträge Wissen vermittelt wird) durchgeführt.
• Zudem werden die Studierenden in Gruppenarbeiten Problemstellungen lösen und präsentieren, welche im Plenum diskutiert werden.
• Es werden ausgewählte Übungen durchgeführt, um die Fähigkeiten zur Erkennung von Kompetenzen und Talenten zu fördern bzw. zu entwickeln.

Semester/Trimester, in dem die Lehrveranstaltung/das Modul angeboten wird

4

Name des/der Vortragenden

Studiengangsleitung

Kennzahl der Lehrveranstaltungen/des Moduls

LEA 4

Art der Lehrveranstaltung/des Moduls

Integrierte Lehrveranstaltung

Art der Lehrveranstaltung

Pflichtfach

Praktikum/Praktika

nicht zutreffebd