Unternehmensführung VZ
Apply Icon
Jetzt
Bewerben

Informationssysteme & Geschäftsprozessmodellierung

Niveau der Lehrveranstaltung/des Moduls laut Lehrplan

k.A.

Lernergebnisse der Lehrveranstaltung/des Moduls

Die Studierenden
• kennen wesentliche Enterprise Resource Planning-Systeme.
• kennen die Grundlagen der integrierten betriebswirtschaftlichen Standardsoftware.
• sind in der Lage, die Auswahl, die Einführung und die Anpassung von ERP-Systemen beurteilen zu können.
• können den Einsatz alternativer Varianten im betrieblichen Einsatz der unternehmerischen Realität einschätzen und bewerten.
• sind in der Lage, die Relevanz von Industrie 4.0 und Digitalisierung auf Informationssysteme und Geschäftsprozesse zu erkennen und zu verstehen.

Voraussetzungen laut Lehrplan

• Einführung in BWL
• Grundlagen des Entrepreneurship
• Strategy Development & Execution (E)

Lehrinhalte

• Betriebliche Anforderungen im Informationsmanagement operativer und planender Aufgaben
• Überblick über den Aufbau und den Funktionsumfang typischer ERP-Systeme (Buchungskreise, Geschäftsbereiche, Prozesse)
• Vorgehen zum Customizing eines betrieblichen Informationssystems
• Werkzeugunterstützung
• Praktisches Üben an einem ERP-System.

empfohlene Fachliteratur

Alpar, P., Alt, R., Bensberg, F., & Weimann, P. (2019). Anwendungsorientierte Wirtschaftsinformatik: Strategische Planung, Entwicklung und Nutzung von Informationssystemen. Wiesbaden: Springer Verlag.
Frank, U., & Strecker, S. (2019). Modellierung betrieblicher Informationssysteme: Einführung, theoretische Grundlagen und praktische Anwendungen. München: Walter de Gruyter.
Gadatsch, A. (2010). Grundkurse Geschäftsprozess-Management: Methoden und Werkzeuge für die IT-Praixs: Eine Einführung für Studenten und Praktiker. Wiesbaden: Vieweg+Teubner.
Gluchowski, P., & Chamoni, P. (2016). Analytische Informationssysteme: Business Intelligence-Technologien und -Anwendungen. Berlin-Heidelberg: Springer Verlag.
Kempter, H. (2017). Betriebliche Informationssysteme: Datenmanagement und Datenanalyse. Stuttgart: Kohlhammer Verlag.
Kiem, R. (2016). Qualität 4.0: QM, MES und CAQ in digitalen Geschäftsprozessen der Industrie 4.0. München: Carl Hanser Verlag.
Kollmann, T. (2016). E-Business: Grundlagen elektronischer Geschäftsprozesse in der Digitalen Wirtschaft. Wiesbaden: Springer Verlag.

Bewertungsmethoden und -kriterien

• Abschlussklausur und
• Quiz

Unterrichtssprache

Deutsch

Anzahl der zugewiesenen ECTS-Credits

2

geplante Lehr- und Lernmethoden

• 25 % der Veranstaltung wird über eLearning abgedeckt. Hierbei wird eine Kombination zwischen Online Phasen (induktive Methode zum eigenständigen Erarbeiten von Wissen und zum Üben von Aufgabenstellungen) und Präsenzphasen (deduktive Methode, bei welcher Hilfestellungen im Lernprozess gegeben werden als auch über Frontalvorträge Wissen vermittelt wird) eingesetzt.
• Anwendung von ERP-Software auf praktische Problemstellungen

Semester/Trimester, in dem die Lehrveranstaltung/das Modul angeboten wird

3

Name des/der Vortragenden

Studiengangsleitung

Kennzahl der Lehrveranstaltungen/des Moduls

WSM 2

Art der Lehrveranstaltung/des Moduls

Integrierte Lehrveranstaltung

Art der Lehrveranstaltung

Pflichtfach

Praktikum/Praktika

nicht zutreffend