Smart Products & Solutions BB
Apply Icon
Jetzt
Bewerben

Sensorik VO

Niveau der Lehrveranstaltung/des Moduls laut Lehrplan

second cycle, Master

Lernergebnisse der Lehrveranstaltung/des Moduls

Die Studierenden:
• kennen die Prozesskette zwischen Sensorik und Aktorik
• können das breite Feld der Sensoren charakterisieren
• können Vor- und Nachteile unterschiedlicher Sensoren für eine gegebene Anwendung formulieren und anwendungsbezogen geeignete Sensoren auswählen

Voraussetzungen laut Lehrplan

gemäß Zugangsvoraussetzungen

Lehrinhalte

• Definition/Klassifikation von Sensoren
• Aufbau und Funktion einer Messkette
• Einsatzfelder und Funktionsprinzipien von Sensoren
• Grundlagen Mikrosensorik
• Sensoreigenschaften (statisches und dynamisches Verhalten, Zuverlässig- keit etc.)
• Messfehler und Fehlerquellen
• Kalibrierung
• Signalübertragung/-verarbeitung

empfohlene Fachliteratur

• Czichos (2008): Mechatonik: Grundlagen und Anwendungen technischer Syste- me, Vieweg+Teubner Verlag
• Heinrich (2014): Grundlagen Automatisierung: Sensorik, Regelung, Steuerung, Springer Fachmedien Wiesbaden
• Schenk (2015): Produktion und Logistik mit Zukunft (VDI-Buch), Springer Vie- weg
• Tränkler, Reindl (2015): Sensortechnik: Handbuch für Praxis und Wissenschaft, Springer Vieweg
• Winner, et al. (2015): Handbuch Fahrerassistenzsysteme: Grundlagen, Kompo- nenten und Systeme für aktive Sicherheit und Komfort (ATZ/MTZ Fachbuch), 3. Aufl., Springer Vieweg

Bewertungsmethoden und -kriterien

Klausur

Unterrichtssprache

Deutsch

Anzahl der zugewiesenen ECTS-Credits

2

geplante Lehr- und Lernmethoden

Vorlesung

Semester/Trimester, in dem die Lehrveranstaltung/das Modul angeboten wird

1

Name des/der Vortragenden

Studiengangsleitung

Studienjahr

1. Studienjahr

empfohlene optionale Programmeinheiten

keine Angabe

Kennzahl der Lehrveranstaltungen/des Moduls

keine Angabe

Art der Lehrveranstaltung/des Moduls

Pflichtfach

Art der Lehrveranstaltung

Vorlesung

Praktikum/Praktika

nicht zutreffend