Postgraduate/Weiterbildung

Curriculum

Der Lehrgang besteht aus zwölf Modulen, die weitere Untermodule umfassen.

1. Semester:

Modul 1: Strategisches Management & Digitale Geschäftsmodelle [SMDG] (6 ECTS)

  1. General Management
  2. Instrumente & Techniken des strategischen Managements
  3. Digitale Strategien und Geschäftsmodelle

Modul 2: Selbst- & Zeitmanagement [SZM] (2 ECTS)

  1. Selbst- & Zeitmanagement

Modul 3: Angewandte Statistik & wissenschaftliches Arbeiten [ASWA] (4 ECTS)

  1. Angewandte Statistik
  2. Wissenschaftliches Arbeiten

Modul 4: Digital Corporate Development [DCD] (6 ECTS)

  1. Agile Organisationsentwicklung
  2. Agile Personalentwicklung
  3. Agiles Projekt- & Umsetzungsmanagement

Modul 5: Digitales Innovations- & Start-up-Management [DISM] (6 ECTS)

  1. Digitales Disruptionsmanagement
  2. Digitales Innovations- und Start-up-Management
  3. Digitalisierungstechnologien

Modul 6: Change & Culture in der Digitalisierung [CCD] (6 ECTS)

  1. Digitalisierung & Change Management
  2. Trends in der Digitalisierung
  3. Digitalisierung & Unternehmenskultur

2. Semester:

Modul 7: Digital Marketing [DIM] (8 ECTS)

  1. Digital Marketing & Media
  2. Online-Produktmanagement & eBusiness
  3. Digital Customer Relationship Management
  4. Digitale Unternehmenskommunikation

Modul 8: Digital Value Management [DVM] (3 ECTS)

  1. Digitales Qualitäts- & Prozessmanagement
  2. Digitales Supply-Chain-Management

Modul 9: Digital Experience Days [DES] (10 ECTS)

  1. Grundlagen Industrie 4.0
  2. Industrie 4.0 Projekt und Umsetzung

Modul 10: Industrie 4.0: Labor [INDL] (9 ECTS)

  1. Digitale Mikrofabrik (MPS)
  2. Additive Fertigung (3D-Druck)
  3. Special Topics in Industrie 4.0

3. Semester:

Modul 11: Grundlagen Data Management & Data Security [GDMS] (10 ECTS)

  1. Big Data Analytics
  2. Risikomanagement
  3. Datensicherheit & Datenmanagement

Modul 12: Masterarbeit [MAS] (18 ECTS)

  1. Kolloquium zur Masterarbeit
  2. Masterarbeit

Modul 13: Kommissionelle Prüfung [KOM] (2 ECTS)

 

Die Themen greifen so ineinander, dass die Teilnehmenden zwischen den einzelnen Gebieten transferieren können. ExpertInnen aus der Praxis unterstützen das Konzept in ihren jeweiligen Fachgebieten. Ausgewählte Module binden Unternehmenspartner ein. Diese bringen aktuelle Problemstellungen ein, die die LehrgangsteilnehmerInnen bearbeiten. Eine Beschreibung der Vortragenden finden Sie hier.

Zurück zur Hauptseite des Lehrgangs "Digital Transformation Management"