Alumni & Career Services

Mag. Katharina Teufer, MA - Internationale Wirtschaft & Management

Profilbild Absolventin

Nur Mut wird belohnt

Für die gebürtige Salzburgerin war klar, dass ein Studium unbedingt eines mit internationaler Ausrichtung und einem hohen Praxisbezug sein musste. Der Studiengang „Internationale Wirtschaft und Management“ an der FH Kufstein war dafür die optimale Wahl.
Das Studienjahr in Finnland, ein Sommerpraktikum in New York City und die beiden Berufspraktika haben in Katharina Teufer die Liebe zu Marketing und PR geweckt. Nach dem Studienabschluss 2005 begann sie – parallel zum Berufseinstieg bei Henkel CEE - mit dem Masterstudium für PR an der Universität Wien, das sie 2007 abschloss.
„Nach mehreren Jahren bei Henkel CEE, einem Wechsel zum Tullner Standort der FH Wiener Neustadt und der Geburt meiner zwei Söhne wagte ich voller Mut den Wechsel in die Selbständigkeit“, erzählt die Jungunternehmerin. Und zwar in einem völlig neuen Berufsfeld: Seit 2013 richtet Katharina Teufer mit ihrem Unternehmen „Kathameno Interior Design“ Wohnungen und Häuser ein. Als Interior Designerin begleitet Teufer ihre Kunden von der ersten Idee bis zur fertigen Raumgestaltung und macht „die Räume schöner“. Mit einer Partnerin organisiert die mittlerweile dreifache Mutter (2013 kam Tochter Clara zur Welt) auch eine Netzwerk-Reihe für Unternehmer-Eltern: das „Business Play Date“.

Navigation

News der FH Kufstein

Jetzt noch Restplatz sichern!

Für den Studienstart im Herbst 2019/20 bieten einzelne Studiengänge noch Plätze an.

Mehr erfahren
INTERREG-Projekt „Attraktiver Tourismus“ startet

Die Fachhochschule Kufstein Tirol und die Fachhochschule Salzburg erarbeiten gemeinsam mit vielen Partnern aus Bayern, Salzburg und Tirol ein grenzüberschreitendes Großprojekt mit einem intermodalen Rahmenthema: Attraktivität des Tourismus als Arbeitgeber.

Mehr erfahren
Stellungnahme der wahlwerbenden Parteien zum FH-Sektor

Die Österreichische Fachhochschul-Konferenz (FHK) stellte 5 Fragen an die wahlwerbenden Parteien, betreffend ihrer Position zu Fachhochschulen, deren Stellenwert für Österreich und den künftigen finanziellen und gesetzlichen Rahmenbedingungen für den FH-Sektor

Mehr erfahren