MitarbeiterInnen

Dominika Galkiewicz

Galkiewicz Dominika
Dr. Dominika Galkiewicz
Hochschullehrerin für Finanzierung, Rechnungswesen und Wirtschaftsprüfung
+43 5372 71819 181
Dominika.Galkiewiczfh-kufstein.ac.at

CROWDFUNDING MONITOR SERIE – PRAKTISCHE FORSCHUNG

Eine weitere Studie zu Kickstarter wurde von D. Kupka in Deutsch verfasst und ist unter finantio.de verfügbar.

Crowdfunding Monitor 2018: An Overview of European Projects Financed on Startnext and Kickstarter Platforms between 2010 and mid-2017

Die Sicherung der Finanzierung für Ideen und Projekte stellt häufig die größte Herausforderung für Gründer sowie kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) dar. Schwarmfinanzierungen, auch Crowdfunding genannt, stellen eine moderne Finanzierungslösung dar. Eine Gruppe von Investoren – der Schwarm (engl. crowd) – kann mit kleinen Geldbeträgen eine Projektfinanzierung sichern. Basierend auf 12.152 europäischen Projekten, die von den Plattformen Kickstarter und Startnext stammen, zeigt der Monitor generelle und branchenspezifische Informationen zum Thema Schwarmfinanzierungen für Gründer bzw. KMU und deren Investoren. Auf diese Weise können klare Empfehlungen für Gründer ausgesprochen werden bezogen darauf, wo sie ihre Kampagne am erfolgreichsten führen können. Ferner finden Investoren Anhaltspunkte dafür, in welchen Projekten ihr Geld bestmöglich seinen Zweck erfüllt. Fakt ist, dass Kickstarter und Startnext zu den größten in Europa vertretenen Online-Plattformen gehören, daher ist das Wissen darüber, welche Charakteristika erfolgreich finanziert Projekte aufweisen, für regional und international agierende Investoren, KMU, Gründer und deren Berater unabdingbar.

CROWDFUNDING TEAM UND KOOPERATIONEN MIT INTERESSIERTEN UND UNTERNEHMEN

Unsere deutsch- und englischsprachigen Finance-Studierenden stehen allen, die Fragen zum Thema Crowdfunding haben und Projekte über Crowdfunding finanzieren wollen, zu einem Beratungsgespräch zur Verfügung. Die Leiterin des Crowdfunding-Teams Dr. Dominika Galkiewicz steht allen Interessierten für Anfragen via E-Mail unter Dominika.Galkiewicz@fh-kufstein.ac.at zur Verfügung.

ÜBER DR. D. GALKIEWICZ

Dominika Galkiewicz ist Hochschullehrerin für Finanzierung, Wirtschaftsprüfung und Rechnungswesen an der Fachhochschule Kufstein Tirol in Österreich. In den vergangenen Jahren war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin von Professor Tim Adam, Ph.D., dem Leiter der Finance Group an der Humboldt-Universität zu Berlin. In Ihrer Berliner Zeit konnte Sie Erfahrungen in den Bereichen: internationale Rechnungslegung, betriebswirtschaftliche Steuerlehre und Finanzen sammeln.

Dominika Galkiewicz wurde der Titel dr. rer. pol. von der Humboldt-Universität zu Berlin verliehen (“Regulation, Leverage, and Derivative Use by Mutual Funds”). Ihre Forschungsinteressen beziehen sich auf die Themen: Investmentfonds in der EU und den USA sowie deren Regulierung, die Bedeutung der Nutzung von derivativen Finanzinstrumenten und der Eigenschaften von Managern auf das Investitionsverhalten und die Performance von Fonds und Firmen, Schwarmfinanzierung/crowdfunding und start-up management. Ihre Forschung wird regelmäßig auf Konferenzen wie z.B. Financial Management Association (FMA) International Conference in Europa, INFINITY Conference und Financial Risks International Forum (FRIF) diskutiert.

AUSGEWÄHLTE PUBLIKATIONEN

Dominika P. Gałkiewicz und Michał Gałkiewicz, 2018, Crowdfunding Monitor 2018: An Overview of European Projects Financed on Startnext and Kickstarter Platforms between 2010 and mid-2017, Szczecin: Bermag.

Dominika P. Gałkiewicz, 2016, Loss Potential from Credit Derivative Use by Corporate Bond Funds under U.S. and German Regulation – A Cross Country Comparison”, Credit and Capital Markets – Kredit und Kapital 49 (2), 245-298. doi: 10.3790/ccm.49.2.245

Dominika P. Gałkiewicz, 2015, Regulation, Leverage, and Derivative Use by Mutual Funds, Humboldt-Universität zu Berlin Dissertation.

Tim Adam und Dominika P. Gałkiewicz, The Use of CDS by German and U.S. Corporate Bond Funds, FIRM Yearbook 2013, 59-61.

News der FH Kufstein

Grenzübergreifende Online-Marketing Fortbildungen

Zwei von der INTERREG geförderte Workshops vermittelten Interessentinnen und Interessenten Online-Marketingwissen an der Technischen Hochschule Rosenheim und der FH Kufstein Tirol.

Mehr erfahren
Interaktiver Austausch zwischen FH Kufstein Tirol und der Ostfalia Hochschule

Die beiden Hochschulen Ostfalia und die FH Kufstein Tirol ermöglichen einen internationalen Austausch für Studierende der gleichen Fachrichtung und erweitern das Blickfeld hinsichtlich späterer Berufsfindung.

Mehr erfahren
INNoCamp Finale 2019: Querdenker präsentierten innovative Konzepte

Innerhalb von nur zehn Tagen entwickelten Studierende der FH Kufstein Tirol beim dritten INNoCamp der Innovationsplattform i.ku mit Kreativität, innovativem Denken und Ehrgeiz die besten Lösungen für die Herausforderungen von regionalen Unternehmenspartnern.

Mehr erfahren