Bewerben
Apply Icon
Jetzt
Bewerben

FH-Sonderstipendium für in Deutschland ansässige Personen aus Drittstaaten

Gültig ab Studienjahr 2017/18: Zur Unterstützung von Studierenden aus Drittstaaten (Non EU, Non EWR, Non CH), die in Deutschland ansässig sind, gewährt die FH Kufstein Tirol jedem betroffenen Studierenden ein Sonderstipendium für die gesamte Studiendauer, das den Studienbeitrag auf den Betrag von Euro 363,36 pro Semester beschränkt. Diese Ausnahmeregelung gilt für alle Studiengänge der FH Kufstein Tirol.

Förderung für Personen mit Migrationshintergrund

Die FH Kufstein Tirol fördert als internationale Hochschule mit dieser Ausnahmeregelung Personen mit Migrationshintergrund, die in Deutschland ansässig sind und eine der beiden folgenden Bedingungen erfüllen:

  • Personen, die entweder selbst wenigstens fünf zusammenhängende Jahre unmittelbar vor der erstmaligen Antragstellung auf Zulassung zu einem Studium an der FH Kufstein Tirol den Mittelpunkt ihrer Lebensinteressen in Deutschland hatten oder die mindestens eine gesetzliche Unterhaltspflichtige oder einen gesetzlichen Unterhaltspflichtigen haben, bei der oder bei dem dies der Fall ist;

Nachweis: Bestätigung über die Versicherungszeiten der letzten fünf zusammenhängenden Jahre vor Antragsstellung (= Mitgliedsbescheinigung der letzten fünf Jahre) und Meldebestätigung (Nachweis über den Wohnsitz in Deutschland) über die letzten fünf zusammenhängenden Jahre vor Antragsstellung; zusätzlich bei Unterhaltspflichtigen: Geburtsurkunde bzw. Heiratsurkunde

  • Personen, die auf Grund der asylrechtlichen Bestimmungen, zum Aufenthalt in Deutschland berechtigt sind.

Nachweis: Bescheid/Ausweis über den Flüchtlingsstatus gemäß Genfer Konvention oder Aufenthaltsberechtigungskarte

Für BewerberInnen aus Drittstaaten ist im Rahmen ihrer Onlinebewerbung eine Anzahlung auf den Studienbeitrag in Höhe von € 100,- zu begleichen. Dies trifft auch für BewerberInnen im Rahmen der Ausnahmeregelung für in Deutschland ansässige Personen aus Drittstaaten zu. Details: www.fh-kufstein.ac.at/drittstaaten

News der FH Kufstein

Zuwachs kollaborativer Robotik an der FH Kufstein Tirol

Der Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen erhielt im Sommersemester 2019 erstmalig die Möglichkeit, sich hautnah mit kollaborativer Robotik auseinanderzusetzen. Die FH Kufstein Tirol investierte nun in zwei CoBots und damit in die Studierendenausbildung.

Mehr erfahren
Soziale Medien und Kommunalwahlen

Am 15. März 2020 fanden die Kommunalwahlen in Bayern statt. Dr. André Haller, Hochschullehrer an der FH Kufstein Tirol, untersuchte die Verwendung und Auswirkungen sozialer Medien im Kommunalwahlkampf.

Mehr erfahren
FH Kufstein Tirol zählt zu Österreichs besten Fachhochschulen

Im Industriemagazin werden österreichweit alle Fachhochschulen nach unterschiedlichen Bewertungskriterien beurteilt und in einem Ranking gelistet. Die Kufsteiner Fachhochschule zeichnete ein sehr positives Bild im diesjährigen FH-Ranking ab.

Mehr erfahren