Erfolgreiche Online-Marketing Workshops an der TH Rosenheim und der FH Kufstein Tirol dank der Förderung durch das INTERREG Programm.
FH Kufstein Tirol
Erfolgreiche Online-Marketing Workshops an der TH Rosenheim und der FH Kufstein Tirol dank der Förderung durch das INTERREG Programm.

Grenzübergreifende Online-Marketing Fortbildungen

23.05.2019 |
Allgemein
Zwei von der INTERREG geförderte Workshops vermittelten Interessentinnen und Interessenten Online-Marketingwissen an der Technischen Hochschule Rosenheim und der FH Kufstein Tirol.

In zwei durch das INTERREG Programm Österreich-Bayern 2014-2020 geförderten Workshops an der Technischen Hochschule Rosenheim und der FH Kufstein Tirol, konnten sich Interessierte aus Bildungsinstitutionen, Studierende, aber auch Unternehmen im Bereich Online-Marketing weiterbilden. Mit dem modernen Weiterbildungsangebot traf das Programm „voll ins Schwarze“. Das große Interesse auf beiden Seiten der Grenze führte dazu, dass innerhalb von drei Wochen beide Kurse restlos ausgebucht waren und eine Warteliste mit Interessierten angelegt werden musste. Für TeilnehmerInnen aus Bildungsinstitutionen und Studierende beliefen sich die Kosten auf € 70,- pro Workshop (inkl. MwSt). Die Kosten für UnternehmerInnen betrugen € 100,- pro Workshop (inkl. MwSt). Es war den TeilnehmerInnen freigestellt, sich bei beiden Fortbildungen anzumelden oder sich für eine zu entscheiden.

Hintergrund des Projekts

Forschung und gezieltes Marketing im Social Media- und Website-Bereich wird zunehmend vom Arbeitsmarkt erwartet. Beidseitig der Grenze steht der Arbeitsmarkt vor gleichen Herausforderungen und Erwartungen. Schon jetzt müssen Unternehmen ihre Vermarktung gezielt auf die Digitalisierung des Alltags ihrer KonsumentInnen ausrichten. Entsprechend wird von AbsolventInnen von Fachhochschulen erwartet, dass sie für diesen Tätigkeitsbereich ausgebildet werden. Auch WissenschaftlerInnen eröffnet dies neue Forschungsfelder im Rahmen ihrer angewandten Forschung, von der Unternehmen deutlich profitieren. Ziel der gemeinsamen Initiative war die bewusste grenzüberschreitende Zusammenarbeit zwischen dem Tiroler Unterland und dem Bayerischen Oberland. Unter der Leitung von Frau Prof. (FH) Dr. Claudia Stura, FH Kufstein Tirol und Herrn Prof. Dr.-Ing. Rudolf Bäßler von der TH Rosenheim wurden zwei Workshops konzipiert, die sich in kompakter Form mit den aktuellen Themen des Online-Marketings beschäftigen.

Workshop 1: Digitales Marketing-Controlling an der TH Rosenheim

An der TH Rosenheim fand vom 29.-30.04.2019 der zweitägige Workshop zum Thema sinnvolles digitales Marketing-Controlling statt. Der Vortragende Mag. Manuel Diwosch gab Einblicke in den Einsatz von unterschiedlichen digitalen Werbeinstrumenten, deren Steuerung und Messung. Das Ziel ist es, Werbemaßnahmen so zu steuern, dass diese mehr bringen als sie kosten. Die Teilnehmenden des Workshops wurden im Umgang mit Tools wie Google Analytics, Google Search Console, Google Tag Manager, Ahref oder Sistrix geschult.Der Referent des ersten Workshops, Mag. Manuel Diwosch, ist Inhaber der Online-Marketing Agentur diwosch.at in Innsbruck und verfügt über Kenntnisse im Bereich SEO, Content Marketing, Social Media Marketing und AdWords.

Workshop 2: SEO-Optimierung an der FH Kufstein Tirol

Vom 23.-24.05.2019 fand an der FH Kufstein Tirol das Seminar zur Suchmaschinenoptimierung – kurz SEO – statt. Marcus Obermeier, Referent des zweiten Workshops ist Head of SEO bei der Online-Marketing Agentur Netzeffekt in München, verfügt über mehr als 10 Jahre SEO-Erfahrung und arbeitet seit gut 20 Jahren im Online-Marketing. Beim Workshop an der FH Kufstein Tirol haben die Teilnehmenden SEO-Basics erworben, mit deren Hilfe entscheidende Wettbewerbsvorteile und dauerhafte Besucherströme auf Webseiten generiert werden können. Marcus Obermeier erläuterte die Säulen erfolgreicher Suchmaschinenoptimierung, erklärte die wichtigsten Ranking-Faktoren und gab konkrete Empfehlungen für Verbesserungen. Die Teilnehmenden erhielten außerdem Hinweise zu geeigneten kostenlosen wie auch kostenpflichtigen Tools für das Monitoring und die Optimierung von Webseiten. „Das hohe Interesse an Online-Marketing Themen zeigt uns, dass wir als Fachhochschule, dank der INTERREG-Förderung, Möglichkeiten zur Weiterbildung bieten, die auf dem heutigen Arbeitsmarkt zu den Must-have’s gehören“, erläutert die Initiatorin der Workshops, Prof. (FH) Dr. Claudia Stura, Stv. Studiengangsleiterin Sport-, Kultur- & Veranstaltungsmanagement der FH Kufstein Tirol.

Grenzüberschreitende Zusammenarbeit

Insgesamt 53 TeilnehmerInnen aus Österreich und Deutschland hatten die Möglichkeit von den erfahrenen Online-Marketing Spezialisten zu lernen und in praktischen Übungen das Erlernte umzusetzen. Bei der veranstalteten Pressekonferenz äußerte sich die Geschäftsführerin Frau Mag. Esther Jennings von der INTERREG Förderungsstelle Kufstein erfreut über das große Interesse an den Workshops und bestätigte, dass mit der Förderung ein wichtiger Beitrag für die grenzüberschreitende Kooperation zwischen den Bildungseinrichtungen TH Rosenheim und der FH Kufstein Tirol geleistet wurde: „Es freut uns sehr, dass wir unsere zwei Euregio Inntal Mitglieder im Rahmen des INTERREG Bayern - Österreich Programms in diesem Projekt unterstützen konnten und so die enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen den beiden Hochschulen weiter gestärkt wurde.“ Eine Wiederholung der Online-Marketing Workshops ist angedacht, dann jedoch organisiert über die Weiterbildungsprogramme der FH Kufstein Tirol Business School.

Die Folien der Referenten stehen für alle Interessierten zum freien Download bereit: