Die Bierol Gründer mit der Fallstudiengruppe und Studiengangsleiter Prof. (FH) Dr. Wolfgang Klose
Die Bierol Gründer mit der Fallstudiengruppe und Studiengangsleiter Prof. (FH) Dr. Wolfgang Klose

Marketingkonzept für das Tiroler Start-up „Bierol“

16.02.2015 |
Allgemein
Studierende der FH Kufstein Tirol entwickeln Marketingkonzept im Rahmen einer Fallstudie

Im Jänner 2014 wurde in Schwoich die innovative Brauerei „Bierol“ gegründet. Das Start-up Unternehmen hat sich komplett auf die Produktion und den Vertrieb von Craft-Beer spezialisiert. Im Rahmen einer integrativen Fallstudie hatten Studierende aus dem Studiengang Unternehmensführung die Möglichkeit ein strategisches und operatives Marketingkonzept inklusive Businessplan zu erarbeiten. Studiengangsleiter Prof. (FH) Dipl. Kfm. Dr. Wolfgang Klose betreute die Studierenden bei der Erarbeitung des Konzepts für das regionale Start-up Bierol.

Die aus den Vereinigten Staaten stammende Craft-Beer Szene zeichnet sich durch die Herstellung handwerklich gebrauter Biere, teilweise ohne die Einhaltung des Reinheitsgebotes, aus und kreiert regelmäßig bewusst neuartige Biere. Nach den erfolgreichen Anfängen in den USA entwickelt sich die Craft-Beer Szene auch in Europa zu einem immer größer werdenden Markt. Bierol steht für genau diese Symbiose aus traditioneller Braukunst und der Berücksichtigung moderner sowie fremder Einflüsse. Das Unternehmen versucht, bisher erfolgreich, den Markt in Österreich und Südbayern für diesen Trend zu begeistern.

Ziel dieser integrativen Fallstudie war es zusätzlich, für das Unternehmen auch einen aussagekräftigen Business-Plan zu entwickeln, welcher dem Gründerteam einige hilfreiche Handlungsempfehlungen für den erfolgreichen Fortbestand ihres Start-ups liefert. Der Studiengang sah dieses Projekt als eine hervorragende Möglichkeit an, das theoretisch erworbene Wissen praxisorientiert an einem regionalen Unternehmen anzuwenden. Im Rahmen einer feierlichen Abschlusspräsentation an der FH Kufstein Tirol am 3.2.2015 wurde das Projektergebnis mit dazu passenden Bierol-Flaschen übergeben.