FH Kufstein Tirol Studentin Wiesmann mit den beiden Brainds Chefs
Brainds/Vandory
Vor einem Banner steht mittig die Studentin Frau Wiesmann; links und rechts neben ihr sind die beiden Geschäftsführer von Brainds zu sehen.

Studentin bekam die Möglichkeit an „Brainds Markenseminar“ teilzunehmen

28.05.2019 |
Allgemein
Die FH Kufstein Tirol Studentin Franziska Wiesmann hatte die Möglichkeit, sich mit den Experten im Bereich Markenführung auszutauschen und von zahlreichen Praxisbeispielen zu lernen.

Als Projektpartner der FH Kufstein Tirol ermöglichte die Firma Brainds einer Kufsteiner Studentin ein besonderes „Special“: Die Teilnahme am exklusiven Markenseminar, welches zweimal jährlich durchgeführt wird. Franziska Wiesmann aus dem Studiengang Unternehmensführung wurde aufgrund ihrer hervorragenden Leistungen sowie der Themenrelevanz ihrer Bachelorarbeit ausgewählt und durfte am 04.04.2019 den Crashkurs für Markenführung in Innsbruck besuchen. Normalerweise ist die Veranstaltung von einer der führenden Branding Agenturen in Österreich nur für ausgewählte Kunden, CEOs, Marketers und Branding-Spezialisten zugänglich. Für die Studentin wurde eine Ausnahme gemacht. Sie bekam Einblicke in wichtige Erfahrungen aus über 15 Jahren Markenberatung. Es wurden die neuesten Erkenntnisse aus dem akademischen Umfeld vorgestellt und essentielle Tipps für die Markenführung in der Praxis erteilt. Dabei wurden unter anderem folgende Fragestellungen beantwortet: „Womit schaffen Marken Unterscheidungskraft, Relevanz und Begehrlichkeit?“; „Mit welchen Employer Branding Maßnahmen können Werte, Kultur und Verhalten im Unternehmen verändert und transformiert werden?“ und „Welchen Nutzen bringen Methoden wie Prototyping oder Design Thinking?“.

Studentin an einem Tisch mit MarkenexpertInnen

Der effektive Austausch war ein Mix aus relevanten Inhalten gepaart mit spannenden Fallbeispielen und wertvollen Praxistipps. „Diese bunte Mischung ermöglichte es mir, durch das sehr praxisorientierte Seminar, aktuelle Herausforderungen der Markenführung aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten und Lösungswege zu skizzieren“, berichtet Franziska Wiesmann. Im Zuge ihrer Bachelorarbeit beschäftigt sich die Studentin aktuell mit dem Thema: „Effekte der online Arbeitgeberbewertung auf das Employer Branding“. Die Teilnahme am Markenseminar ermöglichte daher einen guten Streifzug durch den „state of the art“ der Markenführung und zeigte auch neue Trends in diesem Bereich auf. „Diesen erlangten Wissenstransfer kann ich sehr gut in meine Bachelorarbeit integrieren“, sagt Franziska Wiesmann. Insgesamt betrachtet war die Möglichkeit, mit den Experten der Branche an einem Tisch zu sitzen und sich auszutauschen eine tolle und sehr lehrreiche Erfahrung für die Studentin. Ein großer Dank geht neben dem Brainds Team auch an den Studiengangsleiter für Unternehmensführung, Prof. (FH) DDr. Mario Situm, der für die Kooperation verantwortlich ist.