Internship Abroad
Apply Icon
Apply
now

Internship Abroad

In the course of professional practical training and internships abroad students apply their gained knowledge in practice and intensify the intercultural exchange. In this context, not only does professional expertise play an important role, but also the experience that will shape each student’s personal character.

Internship Abroad

The Internship Abroad is a compulsory component of the Bachelor’s degree programs offered at Kufstein University of Applied Sciences. It gives students the opportunity to test the knowledge gained and to put it into practice.

The professional practical training program must be taken in the 6th semester (the 5th semester in the case of International Business Studies) and must continue for at least 10 weeks without a break.

In this context, Kufstein University of Applied Sciences has access to a pool of companies which offer traineeship. This is seen as additional support for students; however, each student is free to find their own practical training appointment.

As far as the Bachelor’s dissertation is concerned, any connection between practical training and the content of the dissertation shall be considered a positive direction. The main advantage of this connection is the deeper focus on a respective task. The longer-term period as well as the experience in a specific field can be seen as potential for success.

Detailinfos

Das Berufspraktikum ist je nach Studiengang und Studienform (berufsbegleitend/Vollzeit) unterschiedlich in den einzelnen Curricula verankert. Die Mindestdauer eines Berufspraktikums liegt zwischen 200 und 500 Arbeitsstunden. Ein Großteil der Vollzeit-Studiengänge absolviert das Berufspraktikum im 6. Semester, es gibt aber auch Studiengänge die das Berufspraktikum im 5., 4. und/oder 2. Semester verankert haben.

Die FH Kufstein Tirol möchte die Studierenden ermutigen, sich ihren Praktikumsplatz eigenständig zu organisieren. Darüber hinaus akquiriert die FH Kufstein Tirol über die Studiengänge und den Career Service laufend Unternehmen, die potentiellen BerufsanwärterInnen die Chance auf ein Praktikum einräumen. Auf der Career Platform der FH Kufstein Tirol finden die Studierenden neben regionalen, überregionalen und internationalen Jobangeboten auch zahlreiche interessante Praktikumsangebote.

Zur laufenden Dokumentation des Praktikums werden die Studierenden rechtzeitig für den dementsprechenden Kurs (Weblearn) freigeschalten. Alle Unterlagen zum Berufspraktikum stehen digital zur Verfügung und werden über das Weblearn eingepflegt bzw. hochgeladen. Der typische Dokumentationsverlauf eines Praktikums lässt sich folgendermaßen veranschaulichen:

Damit sichergestellt wird, dass die Studierenden ein qualifiziertes facheinschlägiges Praktikum absolvieren, wird der Studiengangsleitung die Arbeitsplatzbeschreibung (digital) zur Genehmigung vorgelegt. Ist das Praktikum genehmigt, so kann der/die Studierende in das Praktikum starten. Nach den ersten vier Wochen berichten die Studierenden über eine digitale Abfrage, ob ihre Tätigkeit dem entspricht, was im Zuge des Praktikums ursprünglich vereinbart wurde. Hier hat die Studiengangsleitung die Möglichkeit, unterstützend einzugreifen, falls das Praktikum nicht planmäßig verläuft. (Zum Thema „Wechsel eines Praktikumsplatzes“ siehe Praktikumsleitfaden). Am Ende des Praktikums bewertet der/die Studierende das Unternehmen und berichtet über die gesammelte Praxiserfahrung. Beide Abgaben erfolgen über digitale Abfragetools im jeweiligen Kurs. Schließlich ist auch das die Bewertung des/der Studierenden durch das Unternehmen ausgefüllt in pdf-Format hochzuladen.

Verfügen Studierende über facheinschlägige Berufspraxis, so besteht die Möglichkeit der Anrechnung. Als Entscheidungsgrundlage für eine mögliche Anrechnung benötigt die Studiengangsleitung in der Regel folgende Unterlagen, die ebenfalls über den dementsprechenden Kurs digital eingereicht werden:

Mit ERASMUS+ können Studierende Studien- und/oder Praktikumsaufenthalte für bis zu zwölf Monate pro Studienzyklus (Bachelor, Master, PhD) im EU/EWR-Raum absolvieren. Diese zwölf Monate können in mehrere Aufenthalte aufgeteilt werden und beispielsweise Studienaufenthalt und Praktikum kombinieren. Das ERASMUS+ Praktikum im Ausmaß von mindestens zwei bis maximal zwölf Monaten kann in einem öffentlichen oder privaten Unternehmen, einer Trainings- oder Forschungseinrichtung oder an einer sonstigen Organisation (Verein, NGO) absolviert werden. Ausgenommen sind Einrichtungen der EU, wie beispielsweise das Europäisches Parlament. Die Förderhöhe liegt zwischen 460 € und 560 € monatlich. Für weitere Informationen steht das International Relations Office der FH Kufstein Tirol zur Verfügung.

Die Studiengangsleitungen unterstützen Studierende, die das Berufspraktikum und die Bachelorarbeit verknüpfen möchten. Studierende können dadurch die gewählte Aufgabenstellung vertieft bearbeiten und mit zusätzlicher Praxiserfahrung anreichern. AnsprechpartnerIn für Fragen zur Verknüpfung von Berufspraktikum mit der Bachelorarbeit ist die Studiengangsleitung.

News of the FH Kufstein

Exkursion zur HILTI AG nach Liechtenstein

Studierende des Bachelorstudiengangs Unternehmensführung der FH Kufstein Tirol besuchten die HILTI AG, Liechtenstein. Ziel der Exkursion war hinter die Kulissen des weltweit tätigen Konzerns zu blicken, der nach wie vor als Familienunternehmen geführt wird.

Learn more
Family Business Day III - Wie Familienunternehmen die besten MitarbeiterInnen bekommen & halten

Bereits zum dritten Mal lud der Studiengang Unternehmensführung der FH Kufstein Tirol in Zusammenarbeit mit der Weissman Gruppe zum Gedanken-, und Erfahrungsaustausch.

Learn more
Wir sind die mit dem Geschmack

Die Tiroler Firma Darbo hat es geschafft und ist seit vielen Jahren Marktführer von qualitativ hochwertigen Marmeladen und Honig sowie erfolgreicher Anbieter von Fruchtsirup.

Learn more