Übergabe des Endberichts der Integrativen Fallstudie an Mag. Jennewein, Stadtwerke Wörgl
FH Kufstein Tirol
Übergabe des Endberichts der Integrativen Fallstudie an Mag. Jennewein, Stadtwerke Wörgl

Landwirtschaftsminister Andrä Rupprechter bei Präsentation von EEW-Studenten

29.06.2015 |
Praxisprojekte
Studierende des Studiengangs Europäische Energiewirtschaft leisteten im Rahmen eines Praxisprojekts einen wichtigen Beitrag für die neue Stadtwärme Energiezentrale Wörgl

Am 27.06.2015 wurde die neue Stadtwärme Energiezentrale in Wörgl feierlich eröffnet. Am Gelände der Tirol Milch/Berglandmilch in Wörgl wurde der neueste Abschnitt der Fernwärmeversorgung für die Wörgler Bevölkerung eingeweiht. Die Stadt Wörgl ist somit die erste Gemeinde Nordtirols die das fünfte „e“ der e5-Zertifizierung energieeffizienter Gemeinden erreicht hat. Festredner der Eröffnung war Dipl.- Ing. Andrä Rupprechter, Bundesminister für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft. Dieser würdigte in seiner Rede den „wertvollen Beitrag für die Energiewende und den Umweltschutz“. Weitere Botschaften folgten von Ökonomierat Josef Geisler, Landeshauptmann-Stellvertreter, Frau Hedi Wechner‚ Bürgermeisterin der Stadt Wörgl sowie von Herrn Johann Schneeberger, Obmann Berglandmilch eGen. Das Projekt der neuen Nahwärmeversorgung wurde von Mag. (FH) Reinhard Jennewein, Geschäftsführer Stadtwerke Wörgl GmbH und DI Josef Braunshofer, Geschäftsführer Berglandmilch eGen vorgestellt. Die Segnung der neuen Energiezentrale erfolgte durch Herrn Dechant Mag. Theo Mairhofer, Pfarrer der Stadt Wörgl. Im Zuge der Eröffnungsfeier konnte auch die Integrative Fallstudie für die Stadtwerke Wörgl von Herrn Klaus Denkmayr und Herrn Peter Luger, beide EEW-Studenten des Jahrgangs 2013, mit dem Titel „Akkumulatorentechnologie für die Stadtwerke Wörgl GmbH“ im Beisein von Studiengangsleiter Prof. (FH) Dr. Georg Konrad dem interessierten und hochkarätigem Publikum präsentiert werden. Das Projekt beschäftigte sich mit der Möglichkeit der Speicherung überschüssiger Photovoltaikstroms in Akkumulatoren für die Stadtwerke Wörgl. Zum Abschluss wurde der Endbericht an Mag. Jennewein übergeben.

Mehr Infos zur offiziellen Einweihungsfeier finden Sie hier.