Prof. (FH) Dr. Roman Stöger, Professor für Strategische Unternehmensführung an der FH Kufstein Tirol, stellt eine Methode vor, die Unternehmen in Krisenzeiten helfen soll, einen hilfreichen Zukunftsplan zu entwickeln.
FH Kufstein Tirol
Potraitbild vom Prof. (FH) Dr. Stöger mit dem Praxisletter

FH Kufstein Tirol stellt „Chancen-Agenda für Krisenzeiten“ zur Verfügung

30.03.2020 |
Allgemein
Die aktuelle Corona-Krise stellt Unternehmen weltweit vor neue Herausforderungen. Prof. (FH) Dr. Roman Stöger von der FH Kufstein Tirol zeigt auf, welche Methoden in solchen Krisenzeiten hilfreich und nützlich sein können.

Wir leben aktuell in bewegten Zeiten, vieles ist im Fluss und es ist noch nicht absehbar, in welche Richtung sich die Corona-Krise auswirken wird. Allerdings können wir eines immer zu hundert Prozent beeinflussen: unsere innere, positive Einstellung und eine konsequente Chancen-Orientierung.

„Gerade jetzt kommt es darauf an, einen Zukunftsplan zu entwickeln und nicht nur eine schwierige Situation zu diagnostizieren“ - so Roman Stöger, Professor für Strategische Unternehmensführung an der FH Kufstein Tirol. Im neuen Praxisletter „improve“ stellt er eine Methode vor, wie ein solches Chancenprogramm entwickelt werden kann. Die Methodik wird mittlerweile auch im Rahmen des deutschen Bundeswirtschaftsministeriums verwendet.

Link zum Praxisletter „improve“

Link zur Newsletter-Anmeldung