Dr. André Haller, Hochschullehrer an der FH Kufstein Tirol, weiß wie soziale Medien gewinnbringend im Wahlkampf eingesetzt werden können.
FH Kufstein Tirol
Potrait-Bild von Haller mit Social Media Icons von Facebook, Instagram, Twitter, LinkedIn.

Soziale Medien und Kommunalwahlen

25.03.2020 |
Allgemein
Am 15. März 2020 fanden die Kommunalwahlen in Bayern statt. Dr. André Haller, Hochschullehrer an der FH Kufstein Tirol, untersuchte die Verwendung und Auswirkungen sozialer Medien im Kommunalwahlkampf.

Während der Kommunalwahlen sind die Gemeinden und Städte des Bundesland Bayern meist flächendeckend mit Wahlplakaten bestückt. Aufgrund der jüngeren Wählergeneration wird jedoch das Internet in der Platzierung des Wahlkampfes immer bedeutender. Die Nutzung der sozialen Medien ist dabei von Partei zu Partei verschieden.

Dr. André Haller teilte in einem ausführlichen Experteninterview mit dem Bayrischen Rundfunk seine Einschätzung zur Wirkung der sozialen Medien als Kommunikationssprachrohr und findet allen voran, personalisierte Online-Wahlwerbung als innovativ. „Durch diese Personalisierung erreicht man die Zielgruppe auch emotional und damit steigt das Engagement bei den Wählern, das wiederum kann sich positiv auf den Wahlkampf für eine Partei auswirken“, erklärt Haller.