Die Studierenden des Bachelorstudiengangs Energiewirtschaft im Kraftwerk Kaunertal
Gruppenfoto vor Wasserrädern

Große Wasserkraft im Kaunertal und wachsende Photovoltaik in Zams

23.10.2018 |
Exkursionen
Im Rahmen einer Exkursion haben die Studierenden des Bachelorstudiengangs Energiewirtschaft zwei eindrucksvolle Beispiele von Energiewirtschaft in Tirol besucht.

Im Kraftwerk Kaunertal bot sich den Studierenden ein Bild vom Betrieb großer Wasserkraftwerke. Nach 50 Jahren sicheren Betriebs werden aktuell wichtige Bestandteile des Triebwasserwegs saniert. Zusammen mit weiteren Projekten der TIWAG AG werden die Maßnahmen für TIROL 2050 umgesetzt, um die Energieversorgung von Tirol in eine nachhaltige Zukunft zu führen. Neben der Diskussion der technischen und wirtschaftlichen Aspekte warfen die Studierenden einen Blick in die Optimierung der Speicherbewirtschaftung und den Kraftwerkseinsatz mit modernen Methoden der IT.

Außerdem besuchte die Gruppe die Firma Elektro Müller im Gewerbegebiet Zams. Auf dem Dach einer großen Gewerbehalle hat die Firma eine moderne Photovoltaikanlage errichtet. Der aus Sonnenkraft gewonnene Strom wird direkt im darunterliegenden Lebensmittelmarkt verbraucht. Der Projektleiter vor Ort erläuterte die neuen Methoden der digitalen Anlagenüberwachung und die Fortschritte der Technik.