Der Innovationstag der Stadtwerke Augsburg
Stadtwerke Augsburg
Logo des Innovationstags

Studierende moderieren Diskussion beim Innovationstag in Augsburg

16.05.2017 |
Allgemein
Am 10. Mai veranstalteten die Stadtwerke Augsburg einen Innovationstag, bei dem strategische Fragen der künftigen Energieversorgung diskutiert wurden. Studierende des Studiengangs Europäische Energiewirtschaft haben Diskussionen dazu moderiert.

Im Fokus des Innovationstags und der Workshops standen die drei Fragestellungen „Was kann ich zur Energiewende beitragen?“, „Woher kommt zukünftig meine Energie?“ und „Wie sieht das Gebäude der Zukunft aus?“. Neben MitarbeiterInnen der Stadtwerke und öffentlicher Einrichtungen aus Augsburg, KundInnen sowie Studierenden aus Augsburg waren auch Studierende des Bachelorstudiengangs Europäische Energiewirtschaft der FH Kufstein Tirol eingeladen und moderierten Workshops.

Erste Schritte, Ideen in die Praxis umzusetzen

Antworten auf diese Fragen konnten Interessierte bereits seit Mitte März auf einer Internetplattform der Stadtwerke Augsburg posten und diese kommentieren. "Innovation in der Energiewirtschaft hört nicht damit auf, eine tolle Idee zu haben, man muss sie auch unter die Leute bringen", so eine Studentin aus dem vierten Semester des Studiengangs Europäische Energiewirtschaft.

Der Innovationstag am 10.05.2017 bot die Gelegenheit, die online eingegangenen Vorschläge weiter zu entwickeln. Die TeilnehmerInnen formulierten erste Schritte und wurden von der Geschäftsführung eingeladen, sich auch weiterhin mit ihren Ideen einzubringen.

"Die Einladung der Stadtwerke Augsburg bot uns eine wunderbare Gelegenheit, die Lehrveranstaltung Innovation in Energy Business mit der Umsetzung in die Praxis abzuschließen", zeigt sich Prof.(FH) Dr. Wolfgang Woyke erfreut.