Geschäftsführer der FH Kufstein FH-Prof. Dr.Madritsch wird zum IFMA Fellow ernannt
Geschäftsführer der FH Kufstein FH-Prof. Dr.Madritsch wird zum IFMA Fellow ernannt

Höchste internationale Auszeichnung für Prof. (FH) Dr. Thomas Madritsch von der IFMA

15.11.2012 |
Allgemein
Der prestigeträchtigste Titel, der IFMA Fellow, vergeben von dem internationalen Fachverband für Facility Management wurde verliehen an Prof. (FH) Dr. Thomas Madritsch – Geschäftsführer der FH Kufstein Tirol - für seine herausragenden Bemühungen für die Facility Management Branche.

Fellowship ist die höchste Auszeichnung die der Internationale Facility Management Verband verleiht. IFMA Fellows vereinen die am meisten geschätzten Facility Management-Profis, herausragende Akademiker und führende Facility Management Visionäre.  Die Auszeichnung als IFMA Fellow ist beispiellos und unerreicht unter Anerkennungen der FM Branche. Die Verleihung fand während des jährlichen IFMA-Treffens World Workplace in Houston, Texas statt.

Unter der Führung von Prof. (FH) Dr. Thomas Madritsch entwickelte sich die Fachhochschule Kufstein Tirol in den letzten 12 Jahren zu einem weltweit führenden Kompetenzzentrum für Facility Management. Die gemeinsam mit seinem Forschungspartner Prof. Matthias Ebinger, Pratt Institute NewYork entwickelten Built Environment Management Modelle BEM2 and BEM3 wurden weltweit publiziert und ausgezeichnet.

Die Internationalen Facility Management Association IFMA wurde 1980 gegründet und ist der weltweit größte und bekannteste internationalen Verband für Facility Management-Profis mit 22.655 Mitglieder in 78 Ländern. Die Mitglieder des Vereins managen mehr als 37 Milliarden Quadratmeter Fläche und setzen jährlich mehr als 100 Milliarden US $ in Produkte und Dienstleistungen um.

Das Fellowship Programm wurde von der International Facility Management Association im Jahr 1992 ins Leben gerufen und vereint einen Elite-Kern der angesehensten Führer, Berater und Botschafter für die Facility Management Branche.