Das Projektteam aus dem Studiengang Web Business & Technology mit Peter Hussl.
Das Projektteam aus dem Studiengang Web Business & Technology mit Peter Hussl.

Praxisprojekt: Produktionsoptimierung bei HUSSL Designermöbel

27.09.2019 |
Allgemein
In Zusammenarbeit mit der Firma HUSSL Sitzmöbel GmbH wurde von Studierenden des Studiengangs Web Business & Technology ein Konzept zur Optimierung der Betriebsprozesse mit Blick auf Flexibilität und Leistungssteigerung erstellt.

Die Firma HUSSL Sitzmöbel GmbH in Terfens produziert bereits in zweiter Generation Sitzmöbel und Tische, die weltweit exportiert werden. Unter dem Motto „Stuhl ≠ Stuhl“ werden Sitzmöbel aus Naturmaterialien hergestellt, die optisch ebenso ansprechend wie komfortabel und funktionell sind. Um die Produktionsprozesse der Firma HUSSL zu optimieren und eventuelle Engpässe (bottleneck) zu umgehen, wurde ein Projektteam von Web Business & Technology damit beauftragt, ein Konzept zu erstellen. Ein weiterer Teil des Auftrages war es, bereits bestehende Prozesse zu analysieren und zu dokumentieren sowie die IT-Landschaft des Unternehmens unter die Lupe zu nehmen.

Überblick über die laufende Produktion

Beim ersten Besuch am Umlberg in Terfens bekam das Team Einblicke in den Alltag der MitarbeiterInnen und die ablaufenden Prozesse. Es wurde die gesamte Produktionskette betrachtet: Vom Auftragseingang über die Produktion bis hin zur Auslieferung. Mit den gesammelten Informationen wurden bereits die ersten Analysen und Dokumentationen erfasst, die bei einem weiteren persönlichen Treffen besprochen, erweitert und fertiggestellt wurden.

Analyseergebnis: Optimierung des Zeiterfassungssystems

Im Laufe des Projekts wurde festgestellt, dass ein bereits bestehendes Zeiterfassungssystem nicht optimal genutzt wird. Daraufhin wurde ein Konzept erstellt, wie es kostengünstig möglich ist, dieses System besser auf das Unternehmen abzustimmen und dadurch Prozesse zu vereinfachen und zu verbessern. „Dieses Projekt hat uns einen umfassenden Praxis Einblick ermöglicht. Dass wir eine Optimierungsmöglichkeit gefunden haben und HUSSL so dabei unterstützen konnten, ihren gesamten Prozess hinsichtlich Effektivität anzupassen, war für uns als Projektgruppe eine tolle Erfahrung, da wir das Gelernte in der Praxis anwenden konnten“, fassten die Studierenden ihr Praxisprojekt zusammen. Ein großer Dank geht auch an das gesamte Team bei Peter Hussl für die gute und angenehme Zusammenarbeit!