Newsroom
Apply Icon
Jetzt
Bewerben

Vortragende

Folgende ReferentInnen haben ihre Teilnahme am winter sports congress 2018 bereits bestätigt:

Trends im Wintersporttourismus

KEYNOTE: MMAG. INGRID SCHNEIDER
Programmleitung Urlaub.Tirol, Tirol Werbung GmbH

Ingrid Schneider ist seit 2007 in verschiedenen Positionen bei der Tirol Werbung tätig. Unter anderem verantwortete sie als Themenmanagerin den Bereich Ski alpin und leitete ab 2011 das gesamte Themenmanagement, sowie ab 2014 ergänzend auch noch das Marketing für Deutschland, Österreich, Schweiz und Niederlande. Seit Januar 2018 ist Ingrid Schneider Leiterin des Programms Urlaub.Tirol und zeichnet somit für die Steuerung der gesamten touristischen Kommunikation in der Tirol Werbung verantwortlich.

Vortrag: Wintertourismus im Wandel?

MAG. RENATE ECKER
Tourismusdirektorin, Zell am See-Kaprun

Renate Ecker ist seit 2010 Geschäftsführerin der Zell am See-Kaprun Tourismus GmbH. Davor war sie als Geschäftsführerin der Region Hochkönig, im Management von Ski amadé sowie bei Salzburger Land Tourismus tätig und kann somit 25 Jahre Erfahrung in der Tourismusbranche aufweisen. Zusätzlich ist Ecker Mitglied im Präsidium des Bundesverbands Österreichischer Tourismusmanager. Ihr umfangreiches Wissen vermittelte sie bereits im Rahmen zahlreicher Veranstaltungen zu denen sie als Referentin geladen war. 

Vortrag: Erfolgreiche Region Zell am See-Kaprun: Strategische Ausrichtung und Produktentwicklungen in der innovativen Region mit 2,7 Mio Nächtigungen

MMAG. GÜNTHER AIGNER
Skitourismusforscher, Zukunft Skisport

Günther Aigner ist seit 2014 als Skitourismusforscher tätig und führt die Plattform „Zukunft Skisport“. Vor Beginn dieser Tätigkeit leitete er von 2008 bis 2014 das Wintermarketing des Tourismusverbands „Kitzbühel Tourismus“. Die von ihm entwickelten „Fünf Thesen zur Zukunft des alpinen Skisports“ stellte der Tiroler erstmals 2012 beim Europäischen Forum in Alpbach vor. Ergänzend ist Aigner als Gastlektor an mehreren nationalen und internationalen Hochschulen beschäftigt. Er ist Verfasser zahlreicher Schnee- und Temperaturstudien für zahlreiche namhafte Destinationen im Alpenraum.

Vortrag: Klima-Populismus versus Fakten: Warum die Alpen weit davon entfernt sind, dass ihnen der Schnee ausgeht

PETER WAGNER
Leitung Interne Kommunikation, Saastal Tourismus AG 
Community Architect, Alturos Destinations AG 

Peter Wagner ist seit Anfang 2016 in Saas-Fee als Verbindungsglied zwischen Leistungsträger, Bergbahn und Marketingprojekten tätig. Seine Schwerpunkte liegen in der Förderung von Kooperationen innerhalb der Destination und der Weiterentwicklung der WinterCARD in den Bereichen Sales und Partnerschaften. 2017 wurden die Innovationsprojekte der Freien Ferienrepublik Saas-Fee dank ihrer digitalen Marketing-Plattform und der WinterCARD-Kampagne mit dem renommierten "Digital Marketer of the Year“ ausgezeichnet. Als Community Architect treibt er zudem die „Inwertsetzung“ des Webshops von Peaksolution durch eine gezielte Steigerung von kommerziellen Angeboten im E-Commerce Bereich der Destination voran.

Vortrag: Direktmarketing und Wertschöpfungsoptimierung im Tourismus. Die digitale Begleitung des Gastes. 

Innovative Technologien

KEYNOTE: MATTHIAS RENN
Vertriebs- und Produktmanagement New Media, feratel media technologies AG

Matthias Renn ist seit 2017 Teil des feratel-Teams und dort zuständig für Vertriebs- & Produktmanagement New Media. Bis zu seinem Einstieg bei feratel war Matthias Renn in verschiedenen Betrieben in den Bereichen Marketing, Key-Account-Marketing, Controlling und Qualitätsmanagement tätig. Die feratel media technologies AG bietet Gesamtlösungen für Unternehmen im Tourismus. Eine Tochtergesellschaft von feratel nennt sich sitour und ist Weltmarktführer im Bereich analoger und digitaler Sicherheitssysteme, sowie Leit- und Informationssysteme für Skigebiete.

Vortrag: Voice is the new search – Chatbots, Alexa & Co im Tourismus 

CLAUDIA ROEBEN
Head of Marketing & Sales DACH, 3D RealityMaps

Claudia Roeben ist seit 2012 bei 3D RealityMaps tätig und seit Mai 2013 für die Leitung von Marketing und Vertrieb in der DACH-Region zuständig. 3D RealityMaps entwickelt innovative Anwendungen und neue Informationsprodukte unter anderem für Tourismus, Freizeit, Sport und öffentliche Verwaltungen. Für den Internationalen Biathlon Verband (IBU) digitalisiert 3D RealityMaps aktuell alle Stadien in Europa um den Zuschauern künftig ein besseres Erlebnis bieten zu können.

Vortrag: Neue Technologien im Wintersport - wohin geht die Reise?

DR. WERNER AMORT
Geschäftsführer, Prinoth

Prinoth und Werner Amort stehen für Pistenfahrzeuge höchster Qualität und verfügen seit der Übernahme des kanadischen Ketten- & Nutzfahrzeug-Hersteller Camoplast über das weltweit größte Angebot an Pistenfahrzeugen. Innovative Produkte und großer Kundennutzen stehen neben Qualität und Effizienz im Fokus der Geschäftsführung. Mit ihrem Clean Motion Konzept setzt Prinoth auf neue Maßstäbe in Sachen Leistung, nachhaltigem Umweltschutz und Wirtschaftlichkeit.

Vortrag: Die perfekte Piste wird digital. Neueste Technologien im Pisten- und Parkbau

Trends in Nachhaltigkeit

KEYNOTE: MAG. MICHAEL ROTHLEITNER
Schneezentrum Tirol

Michael Rothleitner beschäftigt sich seit Mai 2016 mit dem Aufbau eines „Schneezentrum Tirol“, welches der Optimierung der ökologischen und ökonomischen Rahmenbedingungen des alpinen Wintertourismus dienen soll. Im Laufe seiner beruflichen Laufbahn war er nicht nur im Finanzdienstleistungssektor (Beteiligungsmanagement & Strategieentwicklung) tätig, sondern sammelte zusätzlich Erfahrungen in leitenden Positionen von über 20 Unternehmen. Zuletzt war Rothleitner von 2009 bis 2016 im Vorstand der Mayrhofner Bergbahnen AG beschäftigt.

Vortrag: Schnee von morgen

MAG. RAINER UNGER
alpS – Zentrum für Klimawandelanpassung 

Nachdem sich Rainer Unger bis 2014 an der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik in Wien mit Klima-Gletscher-Beziehungen und der Massenhaushaltsbestimmung österreichischer Gletscher auseinandersetzte, entwickelt er nun am alpS „Energiemasterpläne“ für Kommunen in Vorarlberg und Tirol. alpS ist nicht nur ein führendes Forschungszentrum für Klimawandelanpassung in Gebirgsregionen, sondern trägt zu Richtlinien und deren Implementierung bei. In seiner Forschungsarbeit entwirft Rainer Unger ganzheitliche Konzepte zum zukunftsorientierten Umgang mit Energie und Mobilität in alpinen Tourismusregionen und bezieht sich auf den Energieverbrauch und die Klimawirksamkeit des Skifahrens im Kontext der Beherbergung und verbindet damit die Themen Nachhaltigkeit und Skitourismus.

Vortrag: Die touristische Mobilität – der (fehlende) Schlüssel zur Nachhaltigkeit im Tourismus. Aufgezeigt am Beispiel Alpbach in Tirol

Zurück zur Übersichtsseite

News der FH Kufstein

Informationen zu Covid-19

Alle aktuellen Corona-Verhaltensregeln, Öffnungszeiten und weitere wichtige Maßnahmen für den Präsenzbetrieb im Wintersemester 2020/21 an der FH Kufstein Tirol finden Sie hier zusammengefasst.

Mehr erfahren
Change Management in Händen der Masterstudierenden

Für die Firma Staudinger GmbH wurde gemeinsam mit Studierenden der FH Kufstein Tirol ein Chance Management Konzept herausgearbeitet.

Mehr erfahren
Neuer Studiengang Energie- & Nachhaltigkeitsmanagement ist akkreditiert

Der nachhaltige Bachelorstudiengang der FH Kufstein Tirol wurde nun, nach intensiver Prüfung durch die AQ Austria, erfolgreich akkreditiert und startet diesen Herbst.

Mehr erfahren