Marketing & Kommunikationsmanagement VZ
Apply Icon
Jetzt
Bewerben

Medienästhetik

Niveau der Lehrveranstaltung/des Moduls laut Lehrplan

1. Studienzyklus, Bachelor

Lernergebnisse der Lehrveranstaltung/des Moduls

Die Studierenden erwerben sowohl Analyse- als auch Applikationskompetenzen für medienbeeinflusste ästhetische Wahrnehmungsprozesse.
Zentral sind hierfür die Zusammenhänge zwischen den Sinnen und der Wahrnehmung, von Stil und Geschmacksbildung sowie den daraus resultierenden Repräsentationsbegriffen und den Mediamorphosen.
Applikationskompetenzen für das erworbene Wissens werden durch Beispiele gefestigt.

Voraussetzungen laut Lehrplan

Grundlagen Kommunikation & Medien

Lehrinhalte

Einen wichtigen Teilbereich der Lehrveranstaltung stellt der Einfluss von Medien auf das gesellschaftliche und kulturelle Selbstverständnis dar.
Das Zusammenspiel aus sinnlicher Wahrnehmung und Geschmacksbildung spielt dafür eine ebenso zentrale Rolle wie die Prozesse von Mediamorphosen und der Repräsentationsbegriff.
Auch das wechselseitige Verhältnis von Kunst und Medien wird im Kontext von Stil und sinnlicher Wahrnehmung reflektiert.
Spezifische Themen wie (1) die wechselseitige Beeinflussung der ästhetischen, materiellen und formalen Beschaffenheit von Werbung durch die Medien oder (2) der Zusammenhang zwischen Lifestyle und Medien der Jugendkultur soll im Rahmen des Seminars mittels Literaturstudium und aufbauenden Diskussionen durch die Studierenden erarbeitet werden.

empfohlene Fachliteratur

Hepp, A. (2011): Medienkultur - Die Kultur mediasierter Welten. VS Verlag für Sozialwissenschaften
Smudits, A. (2002): Mediamorphosen des Kulturschaffens. New Academic Press
Wegener, C. (2008): Medien, Aneignung und Identität: „Stars“ im Alltag jugendlicher Fans. VS Verlag für Sozialwissenschaften

Bewertungsmethoden und -kriterien

LV-abschließende Prüfung

Unterrichtssprache

Deutsch

Anzahl der zugewiesenen ECTS-Credits

2

geplante Lehr- und Lernmethoden

Vorlesung, Case Studies, Diskussionen

Semester/Trimester, in dem die Lehrveranstaltung/das Modul angeboten wird

4

Name des/der Vortragenden

Prof. Dr. Gernot Wolfram - nbl.

Studienjahr

2. Studienjahr

empfohlene optionale Programmeinheiten

keine Angabe

Kennzahl der Lehrveranstaltungen/des Moduls

MEDA_MAV

Art der Lehrveranstaltung/des Moduls

Pflichtfach (Vorlesung)

Art der Lehrveranstaltung

Präsenzlehrveranstaltung

Praktikum/Praktika

nicht zutreffend